Herzogenrath - Tausende Besucher beim Kohlscheider Stadtfest

Whatsapp Freisteller

Tausende Besucher beim Kohlscheider Stadtfest

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
6138075.jpg
Keine Frage – Elvis lebt: Spektakulärer konnte Kabarettist und Presley-Double Baffy Scorpion wohl kaum durch Kohlscheid geleitet werden. Foto: Wolfgang Sevenich
6138079.jpg
Was ist im kommenden Herbst in Sachen Mode angesagt? Das konnte das geneigte Publikum vor dem Open-Air-Laufsteg erfahren.

Herzogenrath. Im Herzen von Kohlscheid, auf dem Markt und den umliegenden Straßen, herrschten am Wochenende Trubel und Heiterkeit. Auch die 29. Auflage des Kohlscheider Stadtfestes avancierte schnell zum absoluten Hit im örtlichen Veranstaltungskalender.

Zwei Tage lang ging es rund um den Markt, die Süd-, Ost- und Weststraße bis hinunter zum Kirmesplatz richtig hoch her. Die Organisation hatte Hartmut Wedow übernommen, durch das Programm führten Maria Pütz und Siggi Müllenmeister, der seit 38 Jahren den Werbering tatkräftig unterstützt. Nachdem Christian Thies, Noch-Vorsitzender des Werberings Kohlscheid, und Bürgermeister Christoph von den Driesch den bunten Reigen eröffnet hatten, präsentierte sich die Aachener A-Cappella-Gruppe „Mit ohne Alles“ mit ihrem Programm „Studentenfutter 2.0“. Anschließend spielte die Band „Lagerfeuer“ ihr Programm „Da brennt die Hütte“ und das brachte die viele Zuhörer in allerbeste Stimmung.

Die Stadtfesteröffnung wurde am Sonntag mit einem festlichen, ökumenischen Open-Air-Gottesdienst fortgesetzt, zelebriert vom katholischen Pfarrer Michael Datené und seinem evangelischen Kollegen Joachim Wehrenbrecht sowie dem Gospel-Chor „An.Ge.lus“ unter der Leitung von Kantor Herbert Nell.

Das bunte Treiben eröffnete anschließend der Orchesterverein Kohlscheid mit munteren Weisen. Viele Menschen schlenderten durch die Straßen, denn an diesem Sonntag hatten auch die Geschäfte geöffnet. Zahlreiche Schmuck-, Bekleidungs- und Trödelstände luden zum ausgiebigen Bummeln ein. Dann gab es vor allem etwas für die Damen. Ein Modehaus zeigte in einer Open-Air-Modenschau die neuesten Trends und Tipps für die Herbst- und Winterkollektion. Der Motorsportclub „Scuderia“ Roda war mit Oldtimern vertreten und machte kräftig Werbung für die Oldtimerausfahrt am 15. September.

Zu Musik und Mode passt der Tanz. Das „Studio Anne“ aus Rich-terich bot mit sieben verschiedenen Gruppen tänzerische Perfektion auf der Marktbühne. Mit fetziger Musik für Hochstimmung sorgte Baffy Scorpion mit seiner Elvis-Show. Bereits sein Auftritt mit den „Harleyfahrern Bad Aachen & Friends Route 66“ schlug kräftig ein. Live von der Bühne gab es danach die besten Hits mit der Coverband „Fahrerflucht“. Bis spät in den Abend gab es zahlreiche „Ohrwürmer“ zum Tanzen und Mitsingen. Vor einer Boutique in der Südstraße spielte eine Jazz-Band der Extra-Klasse, die „Milchkännchen“ aus Düsseldorf. Die jüngste Tochter der bekannten Aachener Rockformation „Böse Band“, trat am Dreieck auf. Ebenfalls auf der Südstraße war zu Gast der Durstlöschzug des Aachener Prinzen Bernd I. Auch an den Tagen amüsierten sich nicht nur viele Besucher aus Kohlscheid rund um das bunte Kirmestreiben.

Am Ende gab es bei den Verantwortlichen des Werberings, den Geschäftspartnern und auch den wieder so zahlreich gekommenen Gästen nur strahlende Gesichter – und hoffentlich auch bald die Gewissheit auf die Frage: Wird es angesichts der ungelösten Nachfolge für den Werbering-Vorsitz auch 2014 ein Kohlscheider Stadtfest geben? Es bleibt zu hoffen und wird bestimmt ebenfalls wieder ein besonderes Highlight.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert