Strukturförderung: Geld aus der Regio kommt wohl

Von: ger
Letzte Aktualisierung:

Würselen. So ganz auf das Geld verzichten möchte die Stadt Würselen auf keinen Fall: Der Stadtkasse stehen noch finanzielle Mittel aus dem Verein Regio Aachen zu, der sich um die Strukturentwicklung in der Region kümmert. Dieser soll nun aufgelöst werden.

Bevor der Würselener Rat der Auflösung zustimmt, möchte man jedoch das fragliche Geld auf dem Konto haben.

Infrage stehen gut 34000 Euro. Entstanden ist der Anspruch dadurch, dass die Stadt Würselen einen Mitarbeiter für die Regio bereitstellte. Die Regio schuldete der Stadt dafür knapp 55.000 Euro aus einer Umsatzsteuererstattung.

Da die Regio die Schuld nicht auf einen Schlag begleichen konnte, wurde die Stadt Würselen beitragsfrei gestellt, bis der Betrag abgegolten ist. So weit, so gut.

Nun ist geplant, die Regio Aachen im Rahmen einer regionalen Strukturreform aufzulösen und den neuen Zweckverband Region Aachen an deren Stelle zu setzen. Der neue „politisch legitimierte Zweckverband“ soll „alle gesamtregional bedeutsamen Aufgaben der Strukturentwicklung“ übernehmen.

Wird die alte Regio nun aufgelöst, besteht die Sorge, dass Würselen auf dem Anspruch sitzenbleibt. Für den neuen Zweckverband Region Aachen ist vorgesehen, dass kein Mitgliedsbeitrag zu zahlen ist.

Erster Beigeordneter Werner Birmanns stellte klar, dass geplant sei, die neue Region Aachen schon zu gründen, bevor die alte Regio Aachen aufgelöst ist. Der neue Zweckverband übernehme dann die Verbindlichkeiten der Regio Aachen. Sobald diese Regelung spruchreif ist, sei gewährleistet, dass die 34000 Euro nach Würselen fließen.

Grundsätzlich sehen weder Rat noch Verwaltung ein Problem in der Auflösung und Neugründung der beiden Einrichtungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert