Baesweiler - Stoppelfeld wird wieder zur riesigen Partymeile

Stoppelfeld wird wieder zur riesigen Partymeile

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
Der Junge weiß, was er will:
Der Junge weiß, was er will: Die Fans bei der Stoppelfeldfete begeistern! Schlagerstar Markus Luca (Mitte) half beim Aufbau des DJ-Towers schon mal ein bisschen mit.

Baesweiler. Es soll Partyfans geben, die sogar ihren Urlaub auf Baesweilers Stoppelfeldfete abstimmen, um dieses Event nur ja nicht zu verpassen. Welchen Stellenwert die Mega-Party im Feld an der Parkstraße genießt, lässt sich auch daran erkennen, dass im vergangenen Jahr Besucher mit Resten ihrer Maßbänder ankamen.

Für jeden Tag Wartezeit hatten sie einen Zentimeter abgeschnitten!

Dieser Tage schuften die Ausrichter des Junggesellenvereins Baesweiler (JVB) tüchtig, um wie in jedem Jahr optimale Voraussetzungen für die kultige Fete zu schaffen. Der JVB, der von Marc Horbach geführt wird, baut dazu eine Woche lang auf und staffiert das 8000 Quadratmeter große Gelände aus. Immer unter dem Aspekt, dass Sicherheitskonzepte und die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes straff befolgt werden. Marc Horbach und seine Jungs freuen sich sehr auf die Party in der Städteregion: „Wir wissen, dass dieses Ereignis in vielen Terminkalendern steht.” Am kommenden Samstag geht es ab 20 Uhr zum zwölften Mal los.

Die Nacht zum Tag machen

Dazu erwarten Veranstalter, Musiker, DJs und Tänzer mehrere tausend Gäste aus den Kreisen Aachen, Heinsberg, Düren und weit darüber hinaus. Und eins ist jetzt schon für Marc Horbach klar: „Gemeinsam werden wir die Nacht zum Tag machen und das Stoppelfeld zum Beben bringen”. Der Clou dabei: Gefeiert wird auf dem abgemähten Getreideacker. Doch trotz original Stoppelfeld-Atmosphäre muss niemand in Gummistiefeln zur Party kommen. Obwohl die auch erlaubt wären. Denn in den vier Party-Areas geht es draußen und in Zelt und Halle heiß her. Open-air thront ein DJ auch dem mittlerweile legendären und zwölf Meter hohen Tower. In luftiger Höhe werden an den Plattentellern Beats aus RnB, House, Electro und Party präsentiert. Dazu heizt die bekannte Tanzgruppe „TNBoom” aus Aachen mit Tanz- und Gogo-Performances ein. In einem 70 mal 20 Meter großen Zelt werden auf zwei Kopfbühnen abwechselnd die Bands „After Work” und die Aachener Kultband „Rain City Rollers” spielen und es mit treuen Fans und neuen Zuhörern krachen lassen.

In der Scheune werden die Band „Comeback” und ein DJ für Stimmung sorgen und und die Wände kräftig zum Wackeln bringen. Erstmals auf der Stoppelfeldfete ist der ehemalige „Deutschland sucht den Superstar”-Teilnehmer Markus Luca. Der Schlagersänger präsentiert auch seinen neuen Song: „Sie liebt ihn immer noch.” Ausreichend überdachte Flächen und kostenlose Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert