Stadtmarketing Herzogenrath: Walter Breuer neuer Vorsitzender

Letzte Aktualisierung:
4807070.jpg
Blicken nach vorne: (v.l.) Ingo Klein, Rolf Brosch, Siegfried Müllenmeister, Walter Breuer, Christoph von den Driesch, Ana Maria Nandzik, Roland Tesch und Jadranka Suc, der neue Stadtmarketing-Vorstand.

Herzogenrath. Einstimmig ist jetzt Walter Breuer zum neuen Vorsitzenden des Vereins Stadtmarketing Herzogenrath gewählt worden. Bürgermeister Christoph von den Driesch zeigte sich überzeugt davon, dass der Ur-Herzogenrather Akzente setzen wird bei der künftigen Arbeit, wisse er doch ein gutes Team hinter sich.

 Er nahm die Mitgliederversammlung im Nell-Breuning-Haus auch nochmals zum Anlass, die Arbeit der bisherigen Vorsitzenden Kirsten Haase zu würdigen. Sie trat auf Grund einer beruflichen Veränderung nicht mehr an.

Ana Maria Nandzik ist als stellvertretende Vorsitzende bestätigt worden. Als weitere stellvertretende Vorsitzende wurde Jadranka Suc gewählt. Das Vorstandsteam wird ergänzt durch Rolf Brosch, Siegfried Müllenmeister und Roland Tesch als Beisitzer sowie dem Geschäftsführer Ingo Klein.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung referierte Manfred Piana als Hauptgeschäftsführer des Einzelhandels- und Dienstleistungsverbandes Aachen-Düren-Köln über die Entwicklung des Einzelhandels. Der Vortrag gab wichtige Impulse und Ansatzpunkte für die Zukunft, zeigte aber auch, dass in Herzogenrath schon vieles auf den Weg gebracht worden ist.

Heftig diskutiert wurde das von Stadtmarketing und den Gewerbevereinen initiierte Instrument der „Parkmark“, die dem Handel die Möglichkeit eröffnet, dem Kunden die Parkgebühren zu ersparen. Hier wurde noch erhebliches Potenzial erkannt, das bislang nicht ausgeschöpft worden ist. Erfreut zeigte man sich über die Entwicklung des Weihnachtsmarktes von der Burg bis in die City: „Innerhalb von nur zwei Jahren ist es gelungen, dieses Veranstaltungsformat in Herzogenrath zu etablieren.“

Der neue Vorstand hat sich vorgenommen, die Kommunikation sowohl mit den Bürgern als auch mit den poltischen Vertretern weiter zu intensivieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert