Spitzenpianistin Tatjana Bucar auf Burg Rode

Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Im Rahmen ihrer Deutschland-Tournee gastiert die Spitzenpianistin Tatjana Bucar am Donnerstag, 3. Oktober um 16 Uhr in den historischen Mauern von Burg Rode, Burgstraße 5.

Bucar studierte in ihrer Heimatstadt Ljubljana. Sie erwarb ihr Abschlussdiplom in Zagreb bei Svetislav Stanic. Ihr Studium vervollkommnete sie in Paris bei Pierre Sancan und Jaques Fevrier sowie in Rom bei Guido Agosti und Vincenzo Vitale. Einige Jahre unterrichtete sie an der Musikhochschule Ljubljana und konzertierte in Zagreb, Belgrad Paris, Rom, Venedig und München.

Zum Repertoire zählen die großen Klavierkonzerte von Beethoven, Mozart, Rachmaninov und Ravel, aber auch Komponisten wie Prokofieff, Schumann und Franck werden neben Chopin von ihr vorgestellt. Mit ihrem sensiblen und technisch versierten Spiel und der Fähigkeit, sich auf die unterschiedlichen Stilrichtungen einstellen zu können, feiert die Künstlerin überall Triumphe. Rundfunk und CD-Aufnahmen erfolgten in Deutschland und Slowenien.

Die Pianistin spielt Werke von Johann Sebastian Bach und Ferruccio Busoni (Choralvorspiel : „Ich rufe zu Dir, Herr Jesu Christ“); Domenico Scarlatti (Drei Sonaten), Ludwig van Beethoven (Sonate As-Dur op. 110), Frédéric Chopin (Fünf Etuden aus op. 10 und op. 25); Franz Liszt (Waldesrauschen) und von Robert Schumann (Fantasie op. 17 in C-Dur) – Werke einer anspruchsvollen Klangreise.

Eintrittskarten gibt es für 14 Euro an der Abendkasse.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert