Soziale Stadt Setterich: Theaterworkshop für Kinder

Von: ssc
Letzte Aktualisierung:
5532071.jpg
Gespannt auf starke Spielszenen: Beigeordneter Frank Brunner, Sponsor Stephan Breuer, Ute Fischer vom Haus Setterich und Bürgermeister Willi Linkens (v.l.). Foto: Stefan Schaum

Baesweiler. Was am Ende auf der Bühne landet, wird sich zeigen. Beim Theaterworkshop, zu dem die Stadt Baesweiler und das Haus Setterich während der Sommerferien einladen, sind von der Kulisse bis zur Handlung allein die Ideen der jungen Teilnehmer gefragt. 40 Kinder von 8 bis 14 Jahren dürfen sich vom 19. bis 23. August als Schauspieler versuchen.

Eine Vorgabe gibt es doch: Mit fremden Ländern muss es zu tun haben. „Wir reisen um die Welt“ heißt der Workshop, in dem neben Betreuern des Hauses Setterich auch Theaterprofis zugange sein werden. Schauspielerin Stefanie Otten und die Theaterpädagogin Tanja Meurers üben mit den Kindern, die keine Vorkenntnisse haben müssen. „Wir gehen da ganz offen ran“, betont Ute Fischer, die das Haus Setterich im Rahmen der „Sozialen Stadt Setterich-Nord“ betreut. Wichtig sei vor allem, dass die Kinder Spaß daran haben, ihre Kreativität auszuleben und dabei womöglich ganz neue Talente zu entdecken. Vielleicht ist ja einer ein ganz großer Bühnenbild-Maler? Oder es entpuppt sich jemand als prima Regisseur?

Das könnte ein guter Anfang sein. „Wir sehen das auch als Kick-off-Veranstaltung“, sagt Beigeordneter Frank Brunner. Soll heißen: Es soll der Beginn regelmäßiger Theaterprojekte im Haus Setterich sein. Die räumlichen Möglichkeiten sind da, nun hoffen die Macher, dass sich Teilnehmer finden. Die können sogar kostenlos von dem Angebot profitieren, auch dank der Unterstützung des Baesweiler Unternehmers Stephan Breuer. „Ich finde es spannend, vor Ort ein Projekt fördern zu können, dass den Kindern ein ganz besonderes Gruppengefühl ermöglicht“, sagt er.

Täglich gibt es bei den Proben von 10 bis 15 Uhr auch ein gemeinsames Mittagessen. Und ganz groß rauskommen werden alle Kinder zum Schluss der Woche. Dann startet nämlich die Aufführung im Haus Setterich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert