Siedlungsgemeinschaft ehrt verdiente Mitstreiter

Von: r
Letzte Aktualisierung:
7041556.jpg
Viele Jubilare im Blick: Siedlungsgemeinschafts-Vorsitzender Karl-Heinz Dreßen (r.) dankte den langjährigen Mitgliedern.

Alsdorf. Ein besonderer Höhepunkt stand jüngst bei der Siedlungsgemeinschaft Alsdorf-Blumenrath auf dem Programm: Zahlreiche Jubilare wurden bei einem Brunchbuffet mit Sektempfang geehrt.

Dazu hatte die Gemeinschaft unter Vorsitz von Karl-Heinz Dreßen, seit 48 Jahren in diesem Amt engagiert, in die See-Gastronomie Broichtal am Alsdorfer Weiher eingeladen. Groß war die Zahl der Ehrengäste, die der Vorsitzende willkommen hieß.

Der stellvertretende Bürgermeister Heinrich Plum lobte die Arbeit des Vorstandes der Siedlungsgemeinschaft in hohen Tönen, zumal sie seit vielen Jahren auf gleichem Niveau geleistet werde. Auch Horst Tiefenbach, stellvertretender Vorsitzender des Verbandes Wohneigentum NRW, lobte die äußerst aktive Interessenvertretung der Mitglieder.

Vorsitzender Karl-Heinz Dreßen, sein Stellvertreter Fred Beger und Hauptkassierer Karl-Heinz Lürken ehrten die zahlreichen Jubilare, darunter auch eine Reihe von Ehepaaren. Dreßen nahm sich gerne Zeit, die einzelnen Jubilare mit gezielten und launigen Worten vorzustellen. Urkunden, Geldgeschenke, Präsente und Blumensträuße waren das äußere Zeichen des Dankes der Siedlungsgemeinschaft für die langjährige Treue der Mitglieder, wie der Vorsitzende betonte. Für zehn Jahre wurden bei der Feier folgende Mitglieder geehrt: Lena Peglon und Josef Schröder; 15 Jahre: Renate Schönhold; 20 Jahre: Hans-Walter Burkhardt, Uwe Häckler, Jürgen Heer, Kurt Huppertz, Gabriele Kemen und Hans Kubiak; 25 Jahre: Maria Dickes, Karl-Josef Eiseler, Jan Heinrichs, Gabi Hornemann und Gerda Knorrek; 30 Jahre: Waltraud Esser, Brigitte Liebscher, Dieter Runge, Walter Schönhold; 50 Jahre: Franz Königs, Josef Trautmann und Josef Rigo.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert