Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Settericher Frauengemeinschaft feiert 60. Geburtstag

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
frauengemein_bu
Annemarie Kochs-Schlösser erinnert sich gern mit Ausstellungsbesuchern an die vielfältige Arbeit der Frauengemeinschaft. Foto: Malinowski

Baesweiler. Es sind nicht nur die sichtbaren Aufgaben, die das Werk der Katholischen Frauengemeinschaft St. Andreas Setterich wertvoll machen. Immer wieder kümmert sich das große Team um die Vorsitzende Annemarie Kochs-Schlösser auch um die Sorgen, die im Verborgenen schlummern. Sie besuchen und trösten Einsame, Kranke oder Vergessene.

Das tut die Gemeinschaft für die Baesweiler Tafel oder für die Seniorenstadtranderholung. Jetzt hat die Frauengemeinschaft im Pfarrheim St. Andreas ihren 60. Geburtstag gefeiert. Das nahm auch Pastor Hermann-Josef Küppers zum Anlass, den Frauen seinen Dank auszusprechen. „Machen Sie weiter so. Das, was Sie tun, kann man gar nicht genug würdigen. Die Aufgaben werden immer größer.”

Die Frauengemeinschaft gründete sich 1949, doch gemeinnützige Arbeit in ähnlicher Form gab es bereits in den 30er Jahren. Da nannte sich der Zusammenschluss der Settericher Helferinnen „Frauen- und Mütterverein”. Das erste Protokoll der Gründung besteht noch in handschriftlicher Form und gehörte jetzt zu einer sehr interessanten Fotoausstellung, die sechs Jahrzehnte des Engagements vorstellte. Die Exponate bebilderten Zeiten, als man noch eine Laienspielgruppe (60er Jahre) unterhielt, oder die 70er, in denen die „Olympiade der Narretei” in Setterich ausgerichtet wurde.

Dass die Frauengemeinschaft wieder ein fester Bestandteil im heimischen Karneval geworden ist wurde freudig registriert. Seit 2007 treiben die jecken Weiber regelmäßig ihre närrischen Späße. Und auch in in dieser Session wird am 14. Februar im Saal Werden gefeiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert