Herzogenrath - Sechsmonatiger Verkehrsversuch in Alt-Merkstein

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Sechsmonatiger Verkehrsversuch in Alt-Merkstein

Von: bea
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Bald soll Schluss sein dem Schleichverkehr durchs Nadelöhr: Die Hauptstraße in Alt-Merkstein soll im Rahmen eines Verkehrsversuchs für sechs Monate zur K5 - Kirchrather Straße - hin abgebunden werden.

Bis zur Bungartzstraße wird der Verkehr weiter in Einbahnrichtung geführt, ab dort wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Nur der Fahrradverkehr darf auch in Gegenrichtung fahren.

Die Maßnahme geht auf einer Bürgerversammlung im Juni 2008 zurück, bei der sich die vom Durchgangsverkehr geplagten Anwohner des ganzen Bereichs nahezu einstimmig für eine solche Abbindung ausgesprochen haben.

Die Bewohner der angrenzenden Scherbstraße beklagten sich hauptsächlich über das hohe Geschwindigkeitsniveau und die Anlieger der Hauptstraße über die Missachtung des Anliegergebots durch Fahrzeugführer, die die Ampel an der Einmündung L47/L5 umfahren wollen.

Bei einem Ortstermin im November 2009 waren diese Feststellungen bestätigt worden. Da es in dem gesamten Wohngebiet für die Dauer des Verkehrsversuchs nur noch Zielverkehre geben wird, stellt die Verwaltung fest: „Hier darf davon ausgegangen werden, dass diese Zielverkehre mit angepasster Geschwindigkeit in den eigenen Wohnbereich fahren...”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert