Baesweiler - Schüler der Musikschule auf den Spuren der Popstars

Schüler der Musikschule auf den Spuren der Popstars

Von: ck
Letzte Aktualisierung:
7550494.jpg
Gesangs-Ausbilderin Malgorzata Gryglewska begleitete ihre Schüler am Klavier. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Ein Konzert in der Länge eines Albums mit 19 Rock- und Poptiteln. Ganz so, wie die großen Vorbilder, die die Bühnen der Welt erobern. Das lieferten die Schüler der Musikschule Baesweiler mit ihrem 4. Burgkonzert – ein erneut qualitativ hochwertiges Resultat vieler Übungsstunden.

In der Alten Scheune der Burg Baesweiler durften sich Schulleiter Coen Aarts und Gesangs-Ausbilderin Malgorzata Gryglewska gemeinsam mit den Gästen über den Leistungsstand ihrer jungen Sängerinnen und Sänger freuen. Sie boten einen bunten Mix verschiedenster Titel. Mal poppig, mal rockig, mal besinnlich.

Erstes Konzert mit großen Titeln

Das Repertoire der jungen Gesangstalente streckte sich über Titel von Popgrößen wie Rihanna („Stay“), Amy Winehouse („Valerie“) oder Birdys „Skinny Love“. Auch an Emeli Sandés „Read All About It“ wagte sich der Nachwuchs heran und auch Katy Perrys Song „Roar“ war im Wahlverfahren beliebt.

Zu ihrem ersten Konzert traten – teils im Duett – auf: Giulia Incani und Christoph Emunds (Foto), Laura Morschel, Marie Driessen, Maleen Liebens, Bijana Martinoski, Alexander Driessen, Paulina Juroszek, Emma Liebens, Franz Lind, Alina Breuer, Dana König, Marie Driessen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert