Schmetterlinge auf der Bergehalde sehen

Letzte Aktualisierung:
schmetterling
Schmetterlinge sehen im Carl-Alexander-Park: Mit etwas Glück können die Teilnehmer auch den Schwalbenschwanz, die größte deutsche Schmetterlingsart, beobachten. Foto: ddp

Baesweiler. Zu einer besonderen „Bärenpirsch” im Carl-Alexander-Park laden die Baesweiler Grünen ein. Ziel dieser Expedition ist die Suche nach dem „Russischen Bär”.

Und dabei handelt es sich nicht um einen pelzigen Vierbeiner, sondern um eine seltene und besonders farbenprächtige Schmetterlingsart, die auf der Halde heimisch geworden ist.

Bei der Naturführung möchten die Grünen auf einige verborgene Schätze dieses ausgewiesenen Naturschutzgebietes hinweisen und die Notwendigkeit des Schutzes unterstreichen.

Mit etwas Glück gibt es ebenfalls die Blauflügelige Ödlandschrecke oder den Schwalbenschwanz, die größte deutsche Schmetterlingsart, zu sehen. Treffpunkt für Interessierte ist am heutigen Samstag um 16 Uhr am Bergfoyer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert