Radarfallen Blitzen Freisteller

Rohre marode: Kunstrasenplatz für Warden lässt auf sich warten

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Aus dem Erlös der Vermarktung des alten Sportplatzes Begau soll der neue Kunstrasenplatz für die alte Sportanlage Warden finanziert werden, rief Bernd Mortimer (CDU) im Ausschuss für Stadtentwicklung in Erinnerung.

Davon hänge auch der Spiel- und Trainingsbetrieb des VfL Warden ab, sagte Mathias Feilen (SPD). Aber das Projekt stockt. Vor Neugestaltung der (Ober-)Flächen muss erst einmal der Untergrund in Ordnung gebracht werden. Im Bereich beider Sportplätze ist die Verrohrung des Wardener Bachs marode, wie eine Kamerabefahrung des Wasserverbandes Eifel-Rur (WVER) erbracht hatte.

Im Zuge der notwendigen Sanierung soll die Chance genutzt werden, den Wardener Bachlauf in wesentlichen Teilen wieder zu öffnen und zu renaturieren, erläuterten Vertreter des WVER und der Ingenieurgesellschaft Quadriga.

Nach Angaben der Stadt und der Planer werde ein „Kerosinschaden” im Umfeld des Wardener Platzes keine Probleme machen. Vor Jahrzehnten war dort eine Nato-Pipeline undicht geworden. Der entsprechende Teilbereich sei gesichert und eingekapselt, hieß es im Ausschuss.

Probleme gebe es aber durch den vorgeschriebenen Abstände. Deshalb müsse die Trasse für den Bach „stärker ins Privatgelände” verlegt werden, was die Grundstücksverhandlungen erschweren werde, hieß es auf Seiten des Wasserverbandes Eifel-Rur (WVER).

Mit Blick auch auf weitere Abstimmungsprozesse mit zu beteiligenden Behörden sei es unseriös, Aussagen über die Realisierung des Vorhabens zu treffen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert