Herzogenrath - RC 09 Noppenberg: Radfahren aus purer Leidenschaft

CHIO-Header

RC 09 Noppenberg: Radfahren aus purer Leidenschaft

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
6776001.jpg
Ausgezeichnet: Beim RC 09 Noppenberg wurden die Jubilare geehrt. Außerdem gab es für die besten Vereinsmeister Pokale und Präsente. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Die Jahresabschlussfeier der Fachschaft Radtourenfahrer des Radsportvereins RC 09 Noppenberg fand jetzt im Nell-Breunig-Haus statt. 60 Teilnehmer waren an diesem Abend zu verzeichnen. Hans-Leo Sevenich, der 1. Vorsitzende, eine kurze Eröffnungsrede.

Fachwart Johannes Krings berichtete in aufgelockerter Art von den zahlreichen Radaktivitäten der Mitglieder und ehrte die aktuellen Vereinsmeister mit Pokal und Präsenten. Die Jubilare – nach 30-jähriger Mitgliedschaft Martin Aretz, Willi Esser und Hans Wollny sowie Heinz Renn bei 35 Jahren Vereinstreue – freuten sich über eine Urkunde und ein Präsent.

Bei der Vereinsmeisterschaft der Damen belegte zum wiederholten Male Brigitte Doetz den 1. Platz, gefolgt von Marie-Luise Krings und Marianne Bleilevens. Heinrich Radermacher hat viele Kilometer abgestrampelt und siegte wiederum, diesmal vor Rainer Albrecht. Den 3. Platz erkämpfte sich Wolfgang Houben.

Der Jahresrückblick war sehr umfangreich und vielfältig. Die Radtouristik lockte wieder zahlreiche Rennradfahrer und Radtouristen an. Eine bewährte und wiederum gelungene Veranstaltung, bilanzierte der Verein. Die ersten zwei Wochen des Aprils verbrachten 21 „Noppis“ bei allerbestem Wetter und idealen Trainingsbedingungen auf Mallorca. Den ausgezeichneten Trainingszustand stellten Verena und Wilfried Hansen und Alfred Horbach beim italienischen Radrennen „Nove Colli“ unter Beweis.

Fritz Dörre und Johannes Krings hoben sich ihre Höchstform für die schwerste Alpenüberquerung, nämlich den „Trans Alp“ auf. Beim Bundesradsporttreffen strapazierte Brigitte Doetz sieben Tage lang Beine und Rad und nahm auch sehr erfolgreich am Skoda Velo Race in Dresden teil. Die Erfolgsreihe setzte sie bei den Vattenfall Cyclassics in Hamburg fort.

Harald Johr startete zum zweiten Mal beim Ötztalmarathon und absolvierte bei schlechten Witterungsbedingungen 238 Kilometer. Im Rahmen der Sommerferienaktion unserer Zeitung richteten die „Noppis“ eine Ausflugsfahrt zum Blausteinsee aus.

Bei der Bezirkssiegerehrung in Jülich wurden 20 Vereinsmitglieder in Einzel- bzw. Mannschaftswertungen geehrt. Bleibt zu hoffen, dass sich im nächsten Jahr die Erfolgsserie fortsetzt und allen das Radeln weiterhin so viel Freude bereitet. Wer daran teilhaben möchte, ist bei den geselligen „Noppis“ jederzeit herzlich willkommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert