Organist Peter Zimmer stellt Programm europäisch auf

Von: ch
Letzte Aktualisierung:
15344428.jpg
Festliche Klänge in St. Sebastian: An der Eule-Orgel spielte Peter Zimmer, Düsseldorf. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Der Mann bewies Humor: „Es folgt ein modernes Stück – bitte nicht erschrecken!“, kommentierte der Düsseldorfer Organist Peter Zimmer die Tatsache, dass bei seinem Solokonzert in der Würselener Kirche St. Sebastian auch ein Stück Gegenwartsmusik aus der Feder seines britischen Kollegen Simon Preston erklang.

Inhaltliche Grundlinie seines Gastspiels aus Anlass des Denkmaltages: „Das Programm ist ein bisschen europäisch aufgestellt“, wie Zimmer darüber hinaus erläuterte.

Als musikalische Visitenkarte aus seiner Heimatstadt brachte der Kirchenmusiker die „Sonata da chiesa“ von Hendrik Andriessen. Dieses Werk stammt zwar aus der Feder eines niederländischen Organisten – aber der hat sein Opus dem damals (1927) an der Düsseldorfer Hauptkirche St. Lambertus in der Altstadt, Jacobus Menzen, gewidmet. Die beiden Ecksätze, „Thema“ und „Finale“ überschrieben, gestaltete Zimmer mit eindrucksvoller Wucht. Die Durchführung in den fünf Variationen ließ der Gast in vielen Farben und Formenmustern schillern – wenig museal und sehr lebendig.

Auch in den weiteren Programmpunkten wurde es nicht für eine Minute langweilig. Werke von Buxtehude und Bach, dazu ein Präludium von Mendelssohn, eine klassische Sinfonie concertante von Guillaume Lasceux (1740-1831) sowie der abschließende gravitätische „Marrche épiscopale“ des Spätromantikers Louis Vierne spiegelten den inneren Reichtum der ausgewählten Klangwelten wieder. Langeweile – die gab es in St. Sebastian nicht eine Sekunde lang, dafür aber viel Beifall nach Ende des offiziellen Teils.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert