Baesweiler - Nur die besten Bands dürfen die Bühne vor dem Bergfoyer rocken

Nur die besten Bands dürfen die Bühne vor dem Bergfoyer rocken

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Nur ein gutes Drittel kommt durch. 22 Bands stellen sich ab heute der Jury bei den Vorrunden des CAP-Music-Contests.

Die acht besten dürfen dann am Samstag, 27. Juni, beim Finale des Openair-Festivals auf der Bühne am Bergfoyer spielen. Vorab mussten die Bewerber bloß ein Kriterium erfüllen: jung zu sein.

„Das Durchschnittsalter der Band durfte nicht höher als 20 Jahre sein”, sagt Organisator David Frings, der am 1. Juni der neue Jugendbeauftragte der Stadt Baesweiler werden soll. „Wir wollen auch Bands eine Chance geben, die vielleicht noch nicht so oft auf einer Bühne gestanden haben.”

Selbst wer noch nie vor Zuschauern gerockt hat, darf sein Talent bei den Vorrunden beweisen, die im Malteser-Jugendtreff an der Wolfsgasse in Setterich stattfinden. Über Wohl und Weh wird dann zum einen eine Fachjury entscheiden. Die ist besetzt mit Musikern, Musikproduzenten und Konzertveranstaltern. Zum anderen kommt es auf den Geschmack des Publikums an. Das kreuzt auf Stimmzetteln seine Favoriten an.

Der Auftritt könnte sich für die Gewinner lohnen. Denn es gibt zwei attraktive Preise. Einmal die Produktion einer CD. Und den Dreh eines eigenen Musikvideos.

„Videos sind derzeit gerade im Internet wieder sehr populär”, sagt David Frings, selbst Sänger und Gitarrist der Band Longing For Tomorrow. „Das kann für Bands eine wichtige Visitenkarte sein.”

Die erste Vorrunde startet im Jugendtreff heute um 18 Uhr. Restkarten zu je vier Euro gibt es an der Abendkasse. Auf der Bühne stehen: Trapped In The Garage, Neverending, One Step Forward, Torn ´N´ Frayed, Nation 4, Raise 1st und SyntaXerroR.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert