Baesweiler - Neues Löschfahrzeug für die Wehr in Loverich/Floverich

CHIO-Header

Neues Löschfahrzeug für die Wehr in Loverich/Floverich

Von: (mas)-
Letzte Aktualisierung:
b1b_fwauto_bildtext
Die Herren in der „Schlüsselposition”: Zur Ubergabe des neuen Löschfahrzeuges LF 10/6 freuten sich (v.l.) Stadtbrandmeister Hans-Josef Hermanns, Bürgermeister Willi Linkens und Loverichs Löschzugführer Rene Steinbrügger. Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. Wenn die „Belohnung” jedes Mal so groß wäre, würde die Loverich/Flovericher Feuerwehr wohl jeden Tag per Muskelkraft einen Maibaum hochziehen. Denn nach dem Hochwuchten des dörflichen Maibaumes im Schatten der Pfarrkirche St. Willibrord gab´s ein neues Löschfahrzeug LF 10 zu begießen.

Dessen Schlüssel überreichte Bürgermeister Dr. Willi Linkens an Stadtbrandmeister Hans-Josef Hermanns weiter. Der wiederum beglückte den Leiter des Löschzuges Loverich/Floverich, René Steinbrügger, mit diesem „Türöffner”. Zuvor hatte Linkens das neue Schmuckstück in seinen technischen Details vorgestellt.

Das „LF 10/6” ist zur Brandbekämpfung, Löschwasserförderung und zur technischen Hilfeleistung kleineren Umfanges vorgesehen. Ausgestattet ist das 200.000 Euro kostende Fahrzeug mit einem 600-Liter-Wassertank, Heckpumpe und Schnellangriffseinrichtung.

Die personelle Besetzung des Fahrzeuges, das vom katholischen Priester Ferdi Bruckes und vom evangelischen Pfarrer Ernst-Dieter Grode eingesegnet wurde, besteht aus einem Gruppenführer und acht Feuerwehrfrauen und -männern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert