Alsdorf - Neues Augenzentrum am Steigerweg in Alsdorf

AN App

Neues Augenzentrum am Steigerweg in Alsdorf

Von: -ks-
Letzte Aktualisierung:
als-augenzentrum3-sp
Noch ist der Blick frei auf den alten Wasserturm in Alsdorf: Wenn alles klappt, sollen aber hier am Steigerweg schon im Mai die Bagger für den Neubau des Augenzentrums anrollen. Foto: Stüber

Alsdorf. Da schwingt eine gute Portion Stolz auf das Erreichte mit, wenn Dr. Axel Thomas vom neuen Augenzentrum in Alsdorf erzählt. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Städteregion Aachen ist intensiv vermittelnd an der Realisierung des Projekts beteiligt.

Die Alsdorfer Augenärzte Prof. Dr. Claudia Redbrake und Prof. Dr. Kay Oliver Arend benötigen einen neuen, den gewachsenen Anforderungen entsprechenden Standort. In den derzeit genutzten Räumen an der Cäcilienstraße im alten Ortskern von Alsdorf sind die Möglichkeiten ausgereizt. Und der dort untergebrachte Optiker Matthias Kaulard will mit seinem Geschäft verständlicher Weise den Patienten- und damit Kundenströmen folgen und sich auch verändern, wie Thomas sagt.

Dabei sind eine Reihe von Kriterien zu erfüllen, erläutert der Wirtschaftsförderer. Dazu gehört eine ortsnahe Veränderung mit Blick auf die zu versorgende Klientel, aber auch eine bessere Erreichbarkeit. Schließlich wurde man am Steigerweg fündig - und darüber einig. Das Areal befindet sich „hinter” Kaufland und wird vom Steigerweg „umrundet”.

Im Mai, so Thomas, soll bereits Baubeginn sein, Mitte 2012 könnte der neue Standort in Betrieb genommen werden.

Am Steigerweg werden zwei neue Gebäude entstehen. Die Augenärzte wollen ein zweigeschossiges Gebäude mit 1400 bis 1500 Quadratmeter Nutzfläche errichten. Hier geht man von rund drei Millionen Euro aus. Hinzu kommt der Komplex, den Optik Kaulard errichten will. Der zweieinhalb-geschossige Neubau dürfte rund zwei Millionen Euro mit Einrichtung kosten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert