Neue Partner stärken das Netzwerk für Familien

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
her_buendnisvertrag_bu
Vertrag unterzeichnet: (v.l.) Bürgermeister Christoph von den Driesch, Maria Dünwald, Birgit Kuballa und Astrid Thönnes. Foto: N. Krüsmann

Herzogenrath. Ob Hilfe bei der Kinderbetreuung, ein „Familienatlas” mit wertvollen Tipps oder die Elternschule - das „Lokale Bündnis für Familie Herzogenrath” erfüllt viele wichtige Aufgaben in der Stadt.

2004 wurde die Initiative „Lokale Bündnisse” vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen. „Ziel ist ein Netzwerk, das zu einem familienfreundlichen Klima in Herzogenrath beiträgt und Anlaufstelle für Familien ist”, erklärt Bündniskoordinatorin Birgit Kuballa. Nun gibt es zwei weitere Partner.

In Herzogenrath arbeiten laut Kuballa mittlerweile 39 Partner von Institutionen, Betrieben, Vereinen und auch Privatpersonen mit. „Aktuelle Schwerpunktthemen sind Kinderbetreuung beziehungsweise Vereinbarkeit von Familie und Beruf, das Thema Wohnen im Lebensraum Stadt, Bildung und Kultur sowie Öffentlichkeitsarbeit”, zählt Kuballa auf.

Ziel ist unter anderem die Etablierung neuer, generationenübergreifender Wohnformen. Mit neuen Werbemitteln wie Flyern, Plakaten und Briefpapier will die Initiative überall präsent sein. „Alle unsere Partner sollen ihren Schriftstücken ab sofort unseren Stempel aufdrücken, so werden wir in den Köpfen der Bürger präsenter”, betont Kuballa.

Mit „Senioren ohne Grenzen” und Astrid Thönnes als Vertreterin der Familienzentren hat das Bündnis jetzt zwei neue Kooperationspartner. „Die Angebote werden sehr gut angenommen und sind eine echte Bereicherung”, betont Thönnes. Unterstützung im Alltag bei Kinderbetreuung, Hausaufgabenhilfe oder Seniorenbetreuung bietet etwa die Ehrenamtsbörse EFaS.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert