Würselen - Neue Müllsammelbehälter dank „Gynergie“

Neue Müllsammelbehälter dank „Gynergie“

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
Gynergie.jpg
Neue Müllsammelbehälter im Einsatz: Der Verein „Gynergie“ unterstützt Umweltprojekte am Gymnasium Würselen.

Würselen. Umwelt macht Schule! So lautet das Motto des Vereins „Gynergie“, der dem Städtischen Gymnasium angegliedert ist. In den letzten Jahren hat der Verein, dessen Name eine „Komposition“ aus den Begriffen Gymnasium und Energie ist, das Schulgebäude durch die Teilinstallation einer energieeffizienten Beleuchtungsanlage und durch die Spende von sogenannten „Miefampeln“ bereichert.

Am Tag der Offenen Tür erfolgte nunmehr die offizielle Übergabe von zwölf schwer entflammbaren Müllsammelbehältern im Wert von über 2000 Euro zur Bereicherung des aktuellen Schulprojektes Müll.

Ab sofort kann im Schulgebäude an sechs Standorten – unter anderem in der neuen Mensa – der Müll noch effektiver und bewusster getrennt werden als bisher.

Der Verein „Gynergie“, der stets in enger Abstimmung mit der Schulleitung, dem Umweltrat und den Fachlehrern umweltrelevante Themen aufgreift, achtet dabei darauf, dass seine Projekte auch in den Unterricht integriert und damit für alle Schülerinnen und Schüler erfahrbar werden.

Neue Müllregeln

Für das Müllprojekt wurden kürzlich vom Umweltparlament der Schule neue Müllregeln verabschiedet und in Kraft gesetzt.

Nach bester Synergie-Manier soll neben dem Lernen des bewussten Mülltrennens und -reduzierens zusätzlich die Vergütung aus dem Bonusmodell der Stadt erhöht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert