Herzogenrath - Natur- und Umweltschutzverbände aktiv für Artenvielfalt

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Natur- und Umweltschutzverbände aktiv für Artenvielfalt

Letzte Aktualisierung:
Insektensterben
Die Verbände setzen sich für die Artenvielfalt und gegen das Insektensterben ein. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Herzogenrath. „Wir haben die ersten konkreten Schritte vereinbart, um in der Praxis voranzukommen!“ So zufrieden äußerten sich die in Herzogenrath tätigen Natur- und Umweltschutzverbände Naturfreunde, BUND, NABU, AG Wurmtal, Soziokulturelles Zentrum Klösterchen und Biolandhof Gut Paulinenwäldchen nach ihrem zweiten „Runden Tisch: Für die Artenvielfalt. Gegen das Insektensterben“.

Mit gut 30 Teilnehmern im NF-Haus in Merkstein – unter anderem Imker, Vertreter von Schulen, Privatleute – wurden in drei Bereichen Maßnahmen zur Umsetzung verabredet:

1. Auf „eigenen“ Flächen wollen die Organisatoren mit gutem Beispiel vorangehen und über das bisher vorhandene hinaus Aussaaten/Bepflanzungen vornehmen, die „insektenfreundlich“ sind.

2. Die „Offenen Ganztagsschulen“ der GS Bierstraß, Regenbogenschule, Alt-Merkstein und Straß werden sich beraten lassen, um mit den Kindern zum Beispiel „Insektenhotels“ zu bauen und Infos zu vermitteln. Vorbild ist die Zusammenarbeit der Grundschulen Pannesheide und Kohlscheid-Mitte mit dem Imker Philipp Elsässer, der auch beim „Runden Tisch“ fachkundige Hinweise gab.

Das Gymnasium Herzogenrath plant nach Auskunft der anwesenden Fachlehrer für Biologie eine große Streuobstwiese mit Blühstreifen anzulegen, die von einer Schüler-AG betreut werden könnte. Außerdem ist eine Imker-AG geplant.

3. Schließlich möchten die Organisatoren des „Runden Tischs“ jeweils einen Preis ausloben für Privatleute, die ihre Gärten vorbildlich ökologisch gestalten und ebenso einen entsprechenden für Schulprojekte. Ein Aufruf dazu wird derzeit ausgearbeitet.

Der nächste Termin für den „Runden Tisch“ ist Donnerstag, 17. Mai, 19 Uhr, wieder im NF-Haus in Merkstein, Comeniusstraße 9. Neue Interessenten können nach wie vor unangemeldet dazu kommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert