Mike Krüger hat die Nase vorn

Von: ssc
Letzte Aktualisierung:
krueger_bu
Der Mann hat Schwung: Komiker Mike Krüger präsentierte sich in der Stadthalle mit viel Elan und guten Pointen. Foto: Stefan Schaum

Alsdorf. Die mächtige Nase hat er immer noch ganz weit vorn. Was Comedy betrifft, macht Mike Krüger so schnell niemand etwas vor. Schließlich ist der Mann hierzulande einer ihrer Wegbereiter. Dass er seine Pointen auch nach mehr als 20 Jahren noch gut im Griff hat und ganz allgemein ein ganz schön harter Hund ist, bewies er jüngst beim Auftritt in der Alsdorfer Stadthalle.

Bezwinger des Elbtunnels

Der Hamburger, der auch den Titel „Vierfacher Bezwinger des Alten Elbtunnels” in der Biographie führt, hat beim Alsdorfer Gastspiel auf bewährte Tugenden vertraut: Kurze, knackige Witze und zahlreiche Hits. So gab es ein Wiederhören mit Evergreens des Blödelschlagers à la „Mein Gott, Walter” und dem „Nippel” und einige Krügersche Beobachtungen jüngeren Datums.

Warum er zwar den Lotussitz ganz gut beherrscht, Yoga im Allgemeinen aber für einen großen Schmarrn hält, erzählte er seinem Publikum, das mit Applaus nicht geizte. Und das jetzt weiß: „Meditieren ist oft besser als rumzusitzen und nichts zu tun.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert