Radarfallen Blitzen Freisteller

Messe für die Generation 50-Plus

Letzte Aktualisierung:
5077719.jpg
Großes Angebot, großes Interesse: Die Messe „50-Plus – Freude am Leben“ kann am 16. und 17. März im Schulzentrum an der Bardenberger Straße besucht werden.

Herzogenrath. Weit mehr als 4000 Besucher hatte die regionale Informations- und Unterhaltungsmesse „50-Plus – Freude am Leben“ im vergangenen Jahr. Nun gibt es eine Neuauflage der Veranstaltung, deren Kooperationspartner wieder die Stadt Herzogenrath ist: am Samstag und Sonntag, 16. und 17. März im Schulzentrum an der Bardenberger Straße.

Bedingt durch das große Interesse von regionalen Unternehmen, Dienstleistungs- und Handwerksbetrieben, Praxen und Kanzleien sowie Verbänden, Vereinen und Einrichtungen, reichen Aula und Foyer des Gymnasiums als Ausstellungsfläche für die Neuauflage nicht mehr aus – und so wird die großflächige Mensa des Gymnasiums noch als ergänzende Ausstellungsfläche mit einbezogen. Bereits jetzt liegt die Zahl der Anmeldungen rund 50 Prozent über der des Vorjahres. Interessierte Unternehmen, Vereine und Verbände, die sich bei der Messe noch präsentieren möchten, können sich gerne anmelden.

49 bis 65 Jahre

Auf der Messe geht es um Trends und Neuheiten, die Besucher werden persönlich und individuell beraten. Zahlreiche Experten informieren bei einer Vortragsreihe im Stundentakt zu aktuellen und wichtigen Themen. Und auch für Unterhaltung und Mitmachaktionen der Besucher wird nach Veranstalterangaben gesorgt sein. Der Eintritt ist frei.

Im Fokus steht dabei die Altersgruppe 49 bis 65 Jahre. Der Themenbogen spannt sich von Wohnen/Gestalten/Einrichten, Freizeit/Sport/Fitness, Wellness/Reisen, Lifestyle und Beauty, Gesundheit und Ernährung, Köstliches und Kulinarisches, finanzielle Vorsorge und Sicherheit über Recht und Soziales bis zu Leben im Alter. Die Messe ist am Samstag und Sonntag, 16. und 17. März, jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert