Mensa-Verein stellt sich im Bildungsausschuss vor

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Um zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 an der Realschule und am städtischen Gymnasium mit dem Ganztagsbetrieb starten zu können, mussten „Übergangsmensen“ eingerichtet werden. So wurden am Gymnasium drei Klassenräume im Pavillontrakt zu Küche und Essensraum umgestaltet.

Damit stehen dort, wie die Verwaltung jetzt im Ausschuss für Bildung berichtete, für den Mittagsbetrieb einschließlich der Nebenräume circa 200 Quadratmeter zur Verfügung.

Für den Unterricht werden zwei Klassenräume an der auslaufenden Hauptschule genutzt, so dass nach Aussage der Schulleiterin Lydia Becker-Jax nach wie vor Klassenräume in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen. An der Realschule wurde der an die kleine Aula angrenzende Klassenraum zur Küche und Essensausgabe hergerichtet. Gegessen wird an dieser Schule in der kleinen Aula. Insgesamt stehen hierfür rund 180 Quadratmeter zur Verfügung.

Für die Einrichtung der Mensen mussten 165.000 Euro aufgewendet werden. Kommentar des SPD-Sprechers Andreas Dumke: „Ein ordentliches Pfund angesichts der Finanzlage unserer Stadt.“ Begleitet wurde die Umsetzung durch einen von der Verwaltung beauftragten Architekten. Ob dies notwendig war oder ob an dieser Stelle Kosten hätten gespart werden können, hinterfragte FDP-Sprecher Frank Lube.

Wie die Mittagsversorgung an beiden Schulen seit dem 1. September 2013 angelaufen ist, skizzierten die Vorsitzende des am 24. Juni 2013 gegründeten Mensavereins, Dagmar Thorand, und ihr Stellvertreter Armin Offermanns. Zahlen ließ Offermanns dafür sprechen, wie gut der Mittagstisch in den ersten Monaten angenommen worden ist.

64 Schüler am Gymnasium und 57 an der Realschule erwarben ein Voll-Abonement, für ein Tages-Abo entschieden sich am Gymnasium 55 und an der Realschule zehn Schüler. Noch in der Startphase befinde sich die Zehnerkarte, die in erster Linie für die Oberstufe und für Lehrer angeboten werde. Im Essraum des Gymnasiums stehen derzeit 80 Plätze zur Verfügung, in der Realschule 50. Diese Zahl könne laut Offermanns noch aufgestockt werden.

Viel Lob erntete der Mensa-Verein im Ausschuss für seine Arbeitet. Man könne nur erahnen, was an ehrenamtlicher Arbeit geleistet werde, sagte Andreas Dumke. Hans Carduck, Vorsitzender der FDP-Fraktion: „Sie haben ein Konzept entwickelt, das sich sehen lassen kann.“ Nicht die Masse mache es, sondern die Qualität. CDU-Sprecher Peter Havers hatte wie der SPD-Sprecher die weitere Entwicklung der Mensen im Auge.

Zentrales Thema sei die Küchenleitung, womit er bei der Leiterin des Vereins offene Türen einrannte. „Sobald wir wissen, wohin die Reise geht, werden wir einen hauptamtlichen Koch einstellen“, sagte Dagmar Thorand.

Die große Vision sei eine hauptamtliche Geschäftsführung. Es müssten aber erst die finanziellen Voraussetzungen stimmen. Wie sie ausführte, sei der Verein immer noch auf der Suche nach einem hauptberuflichen Koch.

Angesprochen wurde von den Ausschussmitgliedern auch der Menüpreis von 3,80 Euro. Beim Voll-Abo habe er laut Offermanns schon auf 3,30 Euro und beim Teil-Abo auf 3,40, beziehungsweise 3,60 Euro gesenkt werden können. „Wir möchten auf drei Euro kommen“, gab er die Richtung für die Zukunft vor. „Wir müssen Mittel und Wege suchen, noch preiswerter einzukaufen.“

Eine Arbeitsentlastung solle schon bald über Online-Bestellung herbeigeführt werden. Über den Betrieb der Mensen soll mit dem Verein ein Vertrag abgeschlossen werden. Erste Vorgespräche hat die Verwaltung bereits geführt. Er soll in der nächsten Sitzung dem Ausschusses für Bildung zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert