Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Mathewettbewerb: Köpfe rauchen nur so zum Spaß

Letzte Aktualisierung:
mathe2sp
Ganz schön knifflig: Die Grundschüler lösten Matheaufgaben, die selbst für Erwachsene eine Herausforderung wären. Foto: AZ

Würselen. Da rauchten ordentlich die Köpfe: Insgesamt 38 Kinder aus vier Grundschulen hatten es geschafft und durften in der zweiten Runde des Mathewettbewerbs ihr mathematisches Können unter Beweis stellen.

Schon zum dritten Mal wurde die zweite Runde für die Kinder der Region in der Katholischen Grundschule Schulstraße ausgetragen. Aus Alsdorf waren Kinder der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Broicher Siedlung angereist, die Würselener Kinder kamen aus der Katholischen Grundschule (KGS) Sebastianus, GGS Würselen Mitte und KGS Schulstraße.

Das Ziel dieses Wettbewerbes ist es, Freude und Interesse am Fach Mathematik zu wecken und interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler zu finden und über das Durchschnittsmaß hinaus zu fördern.

Vorrundensieger

Die erste Runde wird in den einzelnen Schulen durchgeführt. Die zweite Runde wird dann zentral und unter Klausurbedingungen für mehrere Schulen durchgeführt.

Und nun saßen die erfolgreichsten der vier Grundschulen dort, um ganz schön knifflige Aufgaben zu lösen, die sicher auch viele Erwachsene ins Schwitzen gebracht hätten. Bei den Aufgaben reicht es nicht, gut rechnen zu können, sondern dabei sind vorrangig logisches Denken, Kombinieren und Systematik gefragt. Erstaunlich, mit welcher Selbstständigkeit, Ruhe und Ausdauer die jungen Mathematiker vorgingen und bis zu anderthalb Stunden konzentriert knobelten.

Ob tatsächlich Kinder aus dieser Gruppe den Sprung in die dritte Runde schaffen und mit den Besten aus ganz Nordrhein-Westfalen am 21. März um die Spitzenplätze kämpfen werden, bleibt abzuwarten. Die Ergebnisse werden zentral ausgewertet und erst Anfang März bekannt gegeben. Es bleibt also spannend.

Der landesweite Mathematikwettbewerb findet seit 1998 in jedem Schuljahr statt und wird im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung für Kinder der vierten Klassen organisiert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert