Martin Schmitz qualifiziert sich für Deutsche Schachmeisterschaft

Letzte Aktualisierung:
schachspieler_bu
Für das Finale der Deutschen Amateurschachmeisterschaft qualifiziert: Schachspieler Martin Schmitz.

Baesweiler. Schachspieler Martin Schmitz von den Schachfreunden Baesweiler hat einen großen Erfolg zu verbuchen: Er hat sich für das Finale der Deutschen Amateurschachmeisterschaft qualifiziert, das vom 11. bis zum 13. Juni in Kassel ausgetragen wird.

Mit drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage schaffte er den fünften Platz beim Qualifikationsturnier in Aalen. Dieser reichte aus, um den überraschenden Coup der Qualifikation zur „Deutschen” zu schaffen.

„Schach bedeutet für mich einen Ausgleich zum stressigen Job als IT-Leiter in einer Jülicher Papierfabrik”, schildert Schmitz, warum ihn der Schachsport begeistert. Mit dem Schach begonnen hat Schmitz vor rund 20 Jahren.

Zahlreiche Erfolge

Erster großer Erfolg war 1991 der Gewinn der Verbands-B-Meisterschaft für Spieler mit einer Bewertungszahl unter 1800 DWZ. Später wurde Schmitz Stadtmeister von Baesweiler und von Übach.

Besondere Höhepunkte folgten 2007: Zunächst gewann er im niederländischen Schaesberg die offene Meisterschaft (die er auch zurzeit wieder anführt). Gleichzeitig wurde Schmitz Vize-Meister des Aachener Schachverbandes.

Die Schachfreunde Baesweiler suchen neue Schachfreunde, die mitspielen möchten. Spielabende sind montags ab 18 Uhr im Foyer der Mehrzweckhalle Grabenstraße, Interessenten sind willkommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert