Lob und Dank für mutige Wehr

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
her_freufeuerwehr_bu
Kreisbrandmeister Walter Scholl (2.v.r.) überreichte die goldene Ehrennadel an Nicole Hecker und Detlef Endter (2.v.l.). Zu den Gratulanten gehörten Bürgermeister Christoph von den Driesch (r.) und Stadtbrandinspektor Bernd Hollands (links). Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Viel Arbeit und eine Steigerung der Einsatzzahlen kennzeichnen das Jahr 2009. Auf diese Schwerpunkte verwies Stadtbrandinspektor Bernd Hollands bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Herzogenrath.

Die Zahl der Einsätze war 2009 um knapp 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf nunmehr 490 gestiegen.

Dabei wurde eine rasante Erhöhung der technischen Hilfeleistungen verzeichnet. Ein wesentlicher Grund hierfür war darin zu sehen, dass Rodas Wehr verstärkter wetterbedingte Einsatzlagen abzuarbeiten hatte. Ein Trend, der sich leider auch in Zukunft noch fortsetzen werde. Bernd Hollands erinnerte in diesem Zusammenhang an das kürzlich auch über das Stadtgebiet hinweggezogene Orkantief „Xynthia”, was innerhalb kürzester Zeit zu 78 Einsätzen der Wehr geführt hatte.

Hollands erinnerte auch daran, dass im vergangenen Jahr Mitglieder der Herzogenrather Wehr bei den Aufräumarbeiten nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs mit eingebunden waren. Bergauf ging es mit der Mitgliederzahl: Diese stieg, was die aktiven Wehrangehörigen betrifft, um 13 auf nunmehr 189. Darunter sind neun Frauen. Damit wurde der leichte Abwärtstrend in den Jahren zuvor gestoppt.

Neues Fahrzeug übergeben

Bürgermeister Christoph von den Driesch dankte den Wehrangehörigen für ihr mitunter gefährliches ehrenamtliches Engagement. Dieses stelle eine nicht zu unterschätzende Säule in unserer Gesellschaft dar und bedürfe entsprechenden Respekts. Rat und Verwaltung stünden zur Wehr und würden diese trotz knapper öffentlicher Kassen entsprechend unterstützen. Nur eine gut ausgestattete Wehr mit motivierten Angehörigen sei die Basis für einen guten und sicheren Schutz der Bevölkerung in Herzogenrath, betonte der Erste Bürger.

Dazu passte, dass von den Driesch die Schlüssel für ein neues Mannschaftstransportfahrzeug an Stadtbrandinspektor Bernd Hollands übergeben konnte. Da dieses als neues Führungsfahrzeug beim Löschzug Kohlscheid stationiert werden soll, gab dieser die Fahrzeugschlüssel direkt weiter an den stellvertretenden Kohlscheider Löschzugführer Willi Breitenstein. Die kirchliche Einsegnung des Einsatzfahrzeuges übernahm Pfarrer Michael Datené aus Kohlscheid.

Kreisbrandmeister Walter Scholl zeichnete überdies im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes Aachen verdiente Wehrangehörige aus. Die silberne Ehrennadel des Verbandes erhielten Andreas Heidecker, Michael Ziemons, Christian Bächle und Stefan Bergrath. Die goldene Ehrennadel erhielten Nicole Hecker und Detlef Endter. Durch Stadtbrandinspektor Bernd Hollands wurden befördert: die Brandmeister Tino Zschoche und Giordano Soma zu Oberbrandmeistern und die Oberbrandmeister Markus Albert und Michael Schumacher zum Hauptbrandmeister.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert