Lions Club Würselen lädt zum „Sommersport”

Von: Heike Eisenmenger
Letzte Aktualisierung:
ferienspiele-wü-bild
American Football in Würselen: Im Rahmen der Ferienaktion Sommersport wurde jetzt ein Schnuppertraining im American Football angeboten. Foto: Heike Eisenmenger

Würselen. Langeweile ist gerade für einen jungen Menschen schwer zu ertragen. Ohne die Aktion „Sommersport” des „Lions Club Würselen” wüsste Yasin in den Sommerferien nichts mit sich anzufangen. Denn Yasins Familie fährt nicht in diesen Sommerferien nicht in den Urlaub.

Um so wichtiger ist für den Elfjährigen, dass ihm Abwechslung in seiner Heimatstadt Würselen geboten wird. Diese Abwechslung findet der Junge auf dem Sportplatz an der Lehnstraße. Dort ist Treffpunkt des Sommersport-Projektes.

Zum neunten Mal organisiert der Lions Club in Kooperation mit dem Jugendamt Würselen das offene Ferienangebot. Der Lions Club stellt das Geld zur Verfügung und schafft so das Fundament für die Betreuung. Weiterhin unterstützen Firmen aus der Region das Projekt. So zum Beispiel der Busunternehmer, der die Kinder kostenlos zum Phantasialand nach Brühl bringt.

Eine weitere Firma spendiert das Fleisch für drei Grillabende, wieder eine andere die Getränke, sagt Dr. Frank Eichwede, Präsident des Clubs in Würselen. Die professionelle Betreuung der Kinder gewährleisten Mitarbeiter des Jugendamtes. Damit sei das Ganze auch versicherungstechnisch in trockenen Tüchern, ergänzt Clubmitglied Wilhelm Schevardo.

Im Fokus des Ferienangebotes stehen sportliche Aktivitäten, aber auch Ausflüge sind geplant. Runter von der Couch, sich austoben, Neues erleben: Die Ferienspiele sollen nicht nur Möglichkeiten der sinnvollen Freizeitgestaltung aufzeigen, sondern auch den Zusammenhalt unter den Kindern fördern.

Viele der Kinder, die beim Sommersport mitmachen, kommen aus Familien, die nur wenig Geld zur Verfügung haben. Ein Urlaub im Ausland ist da nicht drin.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert