Radarfallen Blitzen Freisteller

Letzte Schicht bei Cinram nach 41 Jahren

Von: ks
Letzte Aktualisierung:
14176078.jpg
Nach 41 Jahren am Standort Alsdorf ist am Montag die Fertigung bei Cinram ausgelaufen. Foto: Verena Müller/Karl Stüber

Alsdorf. Nach 41 Jahren „Scheibenproduktion“ am Standort Alsdorf ist am Montag die Fertigung bei Cinram ausgelaufen. Damit verlieren 329 Beschäftigte ihre Arbeitsplätze. Zuletzt wurden dort CDs, DVDs und Blu-rays hergestellt. Vorausgegangen war die Erklärung des bislang größten Kunden, Universal Pictures, den Fertigungs- und Distributionsvertrag nicht zu verlängern. Daraufhin wurde die Teilschließung des Standortes beschlossen.

An dieser Entscheidung der Geschäftsführung hielt auch der zwischenzeitlich vom Gericht eingesetzte Insolvenzverwalter fest.

Fortgeführt werden sollen die Bereiche Distribution, Endbearbeitung und Druckerei.

Im Jahre 1976 war die Schallplattenfertigung in Alsdorf - damals noch bei der Record Service GmbH - angelaufen. Hinzu kamen Musik-Kassetten, später die Produktte CD, DVD und Blu-ray.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert