Alsdorf - Kulturgemeinde präsentiert „Der opjewärmde Duede”

Kulturgemeinde präsentiert „Der opjewärmde Duede”

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Wenn der Mensch älter wird, häufen sich die Zipperlein. Mensch hat „Rücken” und „Koppping”.

Hinzu kommen „Jalleping”, wenig später die „Därmkolik” und schließlich sogar noch „Hazzklabastere”. So viel Schmerz und Pein rufen natürlich so manchen Arzt und Apotheker auf den Plan. Die besten ihrer Art rühren und mixen Salben und Tinkturen für den geplagten Senior, der beim Anblick der gepfefferten Rechnungen das nächste Zwicken spürt: „Blothuurdrock”. Das Aachener Heimattheater hat sich des Stoffes angenommen, der auf einer ebenso berühmten wie anspruchsvollen Vorlage beruht: Moliéres „Der eingebildete Kranke” stand Pate für „Der opjewärmde Duede”, den die Kulturgemeinde am Freitag und Samstag, 13. und 14. Mai, in der Alsdorfer Stadthalle zeigt. „Der opjewärmde Duede” ist Alewiss Knüver, ein bedauernswerter Mensch, der stöhnt und lamentiert. Seine horrenden Arztrechnungen allerdings würde er gerne minimieren. Etwa durch die Hochzeit des Töchterleins mit einem...

Die Öcher Adaption des Klassikers lebt von schlagfertigen Dialogen, herrlichen Kostümen und brillanten Darstellern. Tickets für die Veranstaltung der Kulturgemeinde gibt es im Kartenhaus zum Preis von 13 Euro, Schüler und Studenten 7 Euro plus Vorverkaufsgebühren. Infos gibt es unter 02405 94102.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert