Klösterchen: Ein Programm mit reichlich Glanzlichtern

Letzte Aktualisierung:
Er verspricht die ganze Wahrh
Er verspricht die ganze Wahrheit: Axel Pätz. Für sein ?„Tastenkabarett” wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet. Foto: Klösterchen

Herzogenrath. Kultur für jedermann: Das bietet der Förderverein Arbeit, Umwelt und Kultur in der Region Aachen auch im 16. Jahr seines Bestehens.

Das Programm im Soziokulturellen Zentrum Klösterchen startet mit der Komödie „Kalender Girls” im Rahmen Reihe „Kino im Klösterchen” in Kooperation mit dem Evangelischen Erwachsenenbildungswerk des Kirchkreises Aachen am Freitag, 20. Januar, 19.30 Uhr.

Aber nicht nur auf Kinohits wie etwa „Almanya” (10. Februar) oder „Der ewige Gärtner” (25. Mai) dürfen sich die Besucher freuen. Das kulturelle Jahr in der ehemaligen Klosterkapelle wird bunt: Uwe Schatter (Gitarre und Gesang) und Armin Heislitz (Percussion) machen als „Duo Unikat” am Samstag, 28. Januar, den Auftakt. Eine Woche später tritt der mehrfach preisgekrönte Axel Pätz mit seinem Tastenkabarett „Die Ganze Wahrheit” auf. Nicht nur klare Worte sind es, die den durch langjährige Ehe und Kindererziehung gestählten Familienvater kennzeichnen. Er ist zusätzlich ein musikalischer Alleskönner, spielt Piano, Akkordeon und Concertina.

Am 10. März betritt das „Aixpertentheater” die Bühne mit „Gut gegen Nordwind”. Eva Weissenböck, Schauspielerin am Theater K., Katharina Blasel, Geigerin, und Nina Schwarz, klassische Gitarristin, bringen am 12. Mai „Sonnenwarme Sehnsüchte” , während am 19. Mai, „DerElligh” zu hören ist. Das Gitarenduo „Twelve Strings” beschließt am 23. Juni das erste Programmhalbjahr.

Instrumentaler Fado und portugiesische Gitarrenmsuik am 25. September, die Oldie-Feten am 20. April und 12. Oktober sowie die Kulturnacht „Zeitenwende” und Madeleine Sauveur mit ihrem Musikkabarett „Ich komme selten allein” runden das Programm ab.

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr und kosten - Oldie-Feten und „Zeitenwende” ausgenommen - 9 Euro im Vorverkauf und 13 Euro an der Abendkasse.

Tickets gibt es in den Buchhandlungen Katterbach, an der Infothek im Rathaus, im TreffART-Laden „Grenzenlos”, im Dorv-Laden, im Gebrauchtwarenkaufhaus Patchwork, sowie im Klösterchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert