Baesweiler - Kleine Nachwuchsartisten ganz groß

Star Wars Alden Ehrenreich Solo Freisteller Kino

Kleine Nachwuchsartisten ganz groß

Von: Daniel Gerhards
Letzte Aktualisierung:
bae_setterallibu
Tolle Gemeinschaftsleistung: Bei vielen artistischen Übungen müssen die Kinder zusammenarbeiten. Das stärkt Koordinationsgabe und Selbstvertrauen. Foto: Daniel Gerhards

Baesweiler. Manege frei hieß es für die kleinen Künstler des Kinderzirkus „Setteralli”. Eine Woche lang hatten sie tolle Kunststücke einstudiert. Nun zeigten sie Eltern, Großeltern und Freunden, was sie gelernt hatten.

Beim Jonglieren stellten sie Geschicklichkeit und Koordination unter Beweis. Hoch hinaus ging es auf zwei Leitern, mit denen die jungen Artisten bis knapp unter die Decke im Settericher Malteser-Jugendtreff kletterten. Und beim Cheerleader-Tanz wirbelten viele Tänzer über die Bühne.

Ganz ruhig wurde es, als Zirkusdirektor Claudius Burbeck ein Nagelbrett hervorholte. Jetzt war die Konzentration der Fakir-Artisten gefragt. Sie legten sich mit freiem Oberkörper auf die spitzen Nägel und stellten sich barfuß auf einen Haufen Glasscherben. Dafür ernteten sie eine Menge Applaus.

Die Pädagogen des Vereins „Kölner Spielecircus”, Claudius Burbeck und Britta Hermann, hatten ganze Arbeit geleistet bei den 50 Kindern. Für alle sei das nicht nur eine schöne Freizeitbeschäftigung gewesen.

Besonders der abschließende Auftritt auf der Bühne habe auch einen wichtigen Einfluss die Entwicklung der Kleinen, erklärten die Pädagogen. So bringe es eine Menge Selbstvertrauen, wenn sie auf der Bühne zeigen was sie gelernt haben.

Auch Bürgermeister Dr. Willi Linkens freute sich: Durch solch ein Projekt werde das Miteinander im Stadtteil gestärkt. „Das passt zum Thema soziale Stadt. Die Eltern sehen, dass ihre Kinder hier gut aufgehoben sind und dass das Programm sinnvoll ist.”

Dass der „Spielecirkus” eine gute Freizeitbeschäftigung für die Kinder ist, hatte auch die „Barbara-Stiftung” des Eschweiler Bergwerksvereins (EBV) erkannt. Die Einrichtung, die soziales Engagement im ehemaligen Aachener Revier unterstützt, förderte auch den Kinderzirkus in Setterich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert