Alsdorf - Klassikfestival lockt in das Fördermaschinenhaus

Klassikfestival lockt in das Fördermaschinenhaus

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Was das Trio Testore musikalisch zu bieten hat, weiß man in Alsdorf spätestens seit dem begeisternden Auftritt im Fördermaschinenhaus im November. Doch wenn es nach Hyun-Jung Kim-Schweiker (Klavier), Franziska Pietsch (Violine) und Hans-Christian Schweiker (Violoncello) geht, war dies nur ein Vorgeschmack: Im Mai laden sie an drei Tagen zum ersten „Mai Klassik Festival” erneut ins Fördermaschinenhaus, um dort Klassikfreunde von ihrem Können zu überzeugen.

Das Festival beginnt am Freitag, 6. Mai, mit einer „Schubertiade”. Geboten werden unter anderem das Streichertrio Nr. 2 von Franz Schubert sowie sein „Forellenquintett”. Am Samstag, 7. Mai, stehen Stücke von Bottesini, Mozart, Mahler und Tschaikowsky auf dem Programm. Zum Abschluss am Sonntag, 8. Mai, werden Werke von Rossini, Beethoven und Brahms dargeboten. Unterstützt wird das Trio Testore während des Festivals von Sophia Reuter (Viola) und Detmar Kurig (Kontrabass). Beginn der Konzerte ist jeweils 20 Uhr.

Bis zum 20. Dezember

Für alle, die Karten für das Festival zu Weihnachten verschenken möchten, hat das Energeticon nun Geschenkgutscheine konzipiert. „Die ersten Karten sind schon reserviert”, sagt Energeticon-Geschäftsführerin Birgit Godehardt, „so kann man schon im Winter ein Stück Frühling verschenken.Ó Wer sich eine Karte sichern möchte, kann unter Angabe des gewünschten Tages noch bis Montag, 20. Dezember, eine E-Mail an Birgit Godehardt schicken.

Im Gegenzug gibt es dann einen Geschenkgutschein, der übertragbar ist. Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro für ein Konzert, 35 Euro für zwei Konzerte oder 45 Euro für das gesamte Programm. Das Festival, so hofft das Trio, soll übrigens keine einmalige Veranstaltung sein: Bei entsprechender Resonanz wollen die Musiker dann jährlich ins Fördermaschinenhaus laden. Kartenkontakt ist unter birgit.godehardt@energeticon.de möglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert