Baesweiler - Kindertheaterreihe startet mit gelungenem Ritterspektakel

Downsizing Matt Damon Kino Freisteller

Kindertheaterreihe startet mit gelungenem Ritterspektakel

Letzte Aktualisierung:
5008429.jpg
Mittelalterliche Mär mit brillanter Spielweise: Ralf Kiekhöfer vom Töfte Theater aus Melle trat mit der kleinen Ritterin und weiteren Gehilfen im Kulturzentrum der Burg Baesweiler auf.

Baesweiler. Im Rahmen der Baesweiler Kinderkulturreihe ging es zum Auftakt im Saal des Kulturzentrums der Burg Baesweiler hoch her. Auf Einladung des Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen in Zusammenarbeit mit der Stadt Baesweiler gastierte zum bereits zehnten Mal Ralf Kiekhöfer vom Töfte-Theater aus Melle.

Das Veranstaltungsteam um Christine Skrabal vom städteregionalen Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung freute sich über den Andrang von Baesweiler Kindergärten und Grundschulen und ermöglichte gemeinsam mit der Stadt bereits im Vormittag eine Zusatzvorstellung für rund 120 kleine Besucher. Die Kinder des Familienzentrums „Sonnenschein“, der Kindertageseinrichtung „KiLiBa“ sowie der Grengrachtschule konnten sich hier schon einmal auf eine mittelalterliche Mär mit der kleinen Drachendame Lanzelotte und dem schüchternen Prinzen Lispelaus einstimmen.

Bei der Familienvorstellung am Nachmittag begrüßte Ralf Kiekhöfer als Gaukler und Musikus „Kowalski“ rund 160 theaterbegeisterte Zuschauer. Ausgestattet mit einem bunten Bühnenbild, vielen besonderen Requisiten aus dem Mittelalter, liebevollen Figuren und unterhaltsamer Musik fanden sich die Kinder schnell in das Theaterstück „Ritterhelmpflicht für kleine Drachen“ ein und halfen Kowalski, ein großes Ritterturnier auszurichten. Denn König Wirrbart von Stodotterbeck möchte endlich seinen Sohn Lispelaus zum Ritter schlagen, doch der will nicht Ritter werden. Die Rüstung ist ihm viel zu schwer und das ewige Hauen und Stechen macht ihm keinen Spaß. Wie gut, dass es die kleine furchtlose Drachendame Lanzelotte von Zackenschwanz gibt, die Ritter ganz toll findet und am liebsten mit ihnen baden will . . .

Brillanten Spielweise

„Ralf Kiekhöfer vom Töfte-Theater ist es wieder einmal sehr gelungen, mit seiner brillanten Spielweise das Theaterpublikum zu begeistern“, freute sich Christine Skrabal von der Städteregion Aachen. „Klasse, wie er es immer wieder schafft, mit seiner überragenden Musikalität und seiner besonders liebenswerten Art auf die Kinder einzugehen und sie für die vielen Mitmachaktionen zu begeistern. Er hat erneut zu einer höchst gelungenen Aufführung der Baesweiler Kindertheaterreihe beigetragen.“ Das Publikum dankte es ihm mit viel Applaus.

Der nächste Kindertheaternachmittag findet am Freitag, 12. April, ab 16.30 Uhr im Saal des Kulturzentrums in der Burg Baesweiler, Burgstraße 16, statt. Klein und Groß ab vier Jahren dürfen sich hierbei auf „Die kleine Zoogeschichte“ vom Theater Tritrop aus Münster mit einem gut gelaunten Tierwärter, liebenswerten Figuren und unterhaltsamer Musik freuen. Der Eintritt für das Stück beträgt 3,50 Euro pro Person. Aufgrund bereits vorliegender Kartenbestellungen sind nur noch einige Restkarten vorhanden. Diese können ab sofort bei Christine Skrabal vom städteregionalen Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung unter Telefon 0241/5198-2556 reserviert werden. Bei ihr sind auch weitere Informationen zur Kindertheaterreihe sowie das Jahresprogrammheft erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert