Herzogenrath - Kind angefahren und schwer verletzt

WirHier Freisteller

Kind angefahren und schwer verletzt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Ein 13-jähriger Junge ist am Dienstag gegen 14.40 Uhr auf der Roermonder Straße von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Ein 47-jähriger Autofahrer aus Kerkrade befuhr die Roermonder Straße in Richtung Aachen. Auf der Gegenfahrbahn in Richtung Herzogenrath hatte sich ein Rückstau gebildet. Das Kind trat aus Sicht des Autofahrers von links durch die haltenden Autos hindurch auf die Fahrbahn.

Der 47-Jährige konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Jungen mit dem Fahrzeug. Er wurde über die Motorhaube geschleudert und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Er war ansprechbar und wurde vor Ort notärztlich versorgt. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Rettungskräfte nicht. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gefahren, wo er stationär behandelt wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert