Kiga-Cup: 220 Kinder kicken auf Einladung des SuS Herzogenrath

Von: mabie
Letzte Aktualisierung:
5478146.jpg
foto Foto: Bienwald

Nordkreis. Sommerliches Wetter, schöner Fußball, 220 Kinder: Wer auch nur kurz „Mäuschen“ spielen durfte bei der jüngsten Auflage des Kiga-Cups im Waldstadion von Herzogenrath, der wusste, warum den Organisatoren rund um Initiator Ralf Klohr vom SuS Herzogenrath so viel an der Umsetzung liegt.

Und auch, wenn es statt Villareal die Villa Kunterbunt war, die da mit St. Josef und nicht St. Pauli auf dem Rasen stand: die Kinder hatten Spaß ohne Ende, niemand von den 13 teilnehmenden Kindergärten ging ohne Urkunde nach Hause. Bei 24 Teams auf fünf Plätzen gab es immer genug zu sehen.

Bürgermeister Christoph von den Driesch dankte Organisatoren wie Teilnehmern für einen wunderschönen Fußballtag. Der Vorsitzende des SuS, Rene Günther, freute sich über ein tolles Turnier, das zum elften Mal die Kinder von Villa Kunterbunt, St. Josef, St. Mariä Himmelfahrt, Kids, Roda Kindertreff, Magerau, St. Johannes, Gänseblümchen, St. Willibrord, St. Mariä Verkündung und Rappelkiste zu etwas ganz Besonderem machten.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert