Kevelaerbruderschaft Alsdorf: Neues Vortragekreuz angeschafft

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Die Mitglieder der Kevelaerbruderschaft Alsdorf und Umgebung haben sich im St. Castor-Haus zur Generalversammlung getroffen.

Nachdem die Teilnehmer zunächst die Messe in der Pfarrkirche St. Castor besucht hatten, begrüßte Präfekt Hans Josef Flecken mit großer Freude die zahlreich erschienenen Bruderschaftsmitglieder, darunter Kaplan Marian Mertens, Pastoralreferentin Bärbel Schumacher und Ehrenpräfekt Martin Mürkens. Anschließend gedachte die Bruderschaft der im letzten Jahr verstorbenen Bruderschaftsmitglieder, insbesondere der verstorbenen Fußpilger Illa Wolff, Josefine Lüttgens, Hubert Mallmann, Josef Koch und Leo Görgens.

Geschäftsführerin Hildegard Kroker trug einen sehr erfreulichen Jahresgeschäftsbericht vor, in dem Rückblick auf ein erfolgreiches Wallfahrtsjahr gehalten wurde. Man erinnerte sich gerne an die 298. Fußwallfahrt nach Kevelaer, an der 74 Fußpilger, darunter 4 Erstpilger, teilgenommen hatten, die während der Wallfahrt in herzlicher und überaus mitmenschlicher Weise von Gemeindereferentin Margot Küffen und Kaplan Marian Mertens während der sechs Pilgertage betreut wurden.

Als weitere Aktivitäten der Bruderschaft wurden der soziale Dienst, die Wiedersehensfeier der Fußpilger nach der Wallfahrt, der Besuch der Messen im Mai und Oktober in den Pfarreien der Pilger und das Treffen mit den befreundeten Bruderschaften der Städteregion Aachen aufgezeigt.

Sparsame Kassenführung

Schatzmeister Gottfried Apweiler trug einen erfreulichen Kassenbericht vor, der mit einem Überschuss abschloss. Die Kassenprüfer Josef Sobottka und Leo Naeven bescheinigten Apweiler eine sehr korrekte und sparsame Kassenführung, so dass dem Schatzmeister durch die Versammlung einstimmig Entlastung erteilt wurde. Als Kassenprüfer für das kommende Jahr wählte die Versammlung Josef Sobottka und Wilhelm Peters.

Da der gesamte Vorstand gemeinsam weiter arbeiten wollte, wurde er unter der Wahlleitung von Frau Pastoralreferentin Bärbel Schumacher nach Entlastung einstimmig wieder gewählt: Hans-Josef Flecken, Präfekt, Roswitha Körfer, stellvertretende Präfektin, Hildegard Kroker, Geschäftsführerin, Monika Linkens, stellvertretende Geschäftsführerin, Gottfried Apweiler, Schatzmeister, Karl-Josef Leesmeister, stellvertretender Schatzmeister

Zudem ging es um die anstehende 299. Fußwallfahrt nach Kevelaer. Sie findet vom 2. bis 7. September statt. Zahlreiche Versammlungsteilnehmer gaben ihre Anmeldung für die Fußwallfahrt ab. Für die Wallfahrt wurde ein neues Vortragekreuz gekauft, das in Kürze in Kevelaer abgeholt wird.

Die Generalversammlung hielt Vorausschau auf das Jahr 2015. Paul Friedel Körfer gab einen Sachstandsbericht über die Vorbereitungen für die Jubiläumswallfahrt und die geplante Festschrift.

Die Fußwallfahrt zur Heiligtumsfahrt nach Aachen wurde angesprochen. Am Samstag, 21. Juni, 6 Uhr, brechen von Alsdorf, St. Castor und Mariadorf-Hoengen je eine Prozession Richtung Aachen auf, die ab Euchen gemeinsam zum Hochamt auf dem Katschhof pilgern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert