Herzogenrath - Karfunkel-Figurentheater zeigt Abenteuer des Indianerjungen „Yakari“

Karfunkel-Figurentheater zeigt Abenteuer des Indianerjungen „Yakari“

Letzte Aktualisierung:
6531952.jpg

Herzogenrath. Seit vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge „Yakari“ die Kinder im deutschsprachigen Raum. Den fröhlichen Jungen zeichnet grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für Natur und Tiere aus. Als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit, mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt.

Mit ihnen, seiner Freundin „Regenbogen“ und seinem Pony „Kleiner Donner“ erlebt er zahlreiche aufregende Abenteuer. Eine dieser Geschichten wurde nun erstmalig für das Figurentheater inszeniert mit den Stück „Schneeball in Gefahr“

Der wandernde Jäger und Krieger „Gespannter Bogen“ ist auf der Jagd nach dem weißen Bären „Schneeball“, einem der Freunde von „Yakari“, um ihn zu erlegen und mit seinem Fell seine Trophäensammlung zu erweitern.

„Gespannter Bogen“ verlangt von „Yakari“, ihn zu „Schneeball „zu führen. Da dieser sich natürlich weigert, nimmt er „Yakaris“ Freundin „Regenbogen“ als Geisel, um seinen Willen durchzusetzen.

So schmieden „Yakari“ und sein Pony einen Plan, um „Gespannter Bogen“ eine Lektion zu erteilen, die er nie vergessen wird.

Die Bühnenbilder und die handgefertigten Puppen sind nach den Originalzeichnungen der Zeichentrickserie entstanden.

Das vom Karfunkel-Figurentheater in vier Akten inszenierte Stück hat eine Spieldauer von 50 Minuten und ist geeignet für Kinder ab drei Jahren. Die Aufführung ist zu sehen im Forum der Europaschule, am Samstag, 16. November, 16 Uhr.

Karten gibt es an der Tageskasse, der Eintritt kostet 7 Euro. Infos: Telefon 0177/33222 27

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert