Jugendkunstschule „Aber Hallo” legt Programm vor

Von: ssc
Letzte Aktualisierung:

Alsdorf/Baesweiler. Es gab eine Zeit, zu der in der einzigen Holzwerkstatt der Jugendkunstschule „Aber Hallo” ausschließlich die Jungs zu Hammer, Säge und Nägeln gegriffen haben. Diese Zeit ist vorbei. Gleich neun Termine zum Arbeiten mit Holz finden sich Programm für das erste Halbjahr 2011. Und längst mischen auch die Mädels kräftig mit.

„Bei uns hat sich schon viel getan”, sagt Kunstschulleiter Claus Jürgen Klüglich, wenn er auf die bisherige Entwicklung am Standort in Busch zurückblickt. Dort soll es trotz der Schließung der benachbarten Grundschule noch eine Weile weitergehen, bis eine neue Heimat im geplanten Schulzentrum im Annapark gefunden werden könnte.

Auch in Baesweiler - dort im Bergfoyer im Carl-Alexander-Park - ist die Jugendkunstschule mittlerweile heimisch.

Viele Kreativkurse gibt es an beiden Orten. Von den „Bärengeschichten”-Kursen, bei denen Kinder im Vorschulalter spielerisch ihre Sinne entdecken können, über die Ballett- und Jazztanzkurse bis zu den Workshops, in denen kompakt und intensiv an Wochenenden - teilweise auch mit den Eltern - zu einem Thema gearbeitet wird.

In den kommenden Monaten werden dabei unter anderem Regale fürs Kinderzimmer (Samstag und Sonntag, 5. und 6. Februar), Kicker in Schubladen (Samstag und Sonntag, 26. und 27. März), Stelzen (Samstag und Sonntag, 14. und 15. Mai) oder Unterwasserwelten (Samstag und Sonntag, 18. und 19. Juni) entstehen.

Auch während der Osterferien soll es in Baesweiler und Alsdorf kreativ zugehen. Dann startet jeweils einwöchige Ateliers, bei denen es um den Bau von Leuchttürmen, einen Zirkus der Tiere, den Goldrausch, Kasperletheater oder Steinzeithöhlen gehen wird.

Weitere Auskünfte und Anmeldung

Geöffnet sind bei „Aber Hallo” auch die „Kunstkinder-Ateliers”, in denen die Kleinen bei jeweils 16 Terminen mit vielen verschiedenen Materialien nach eigenen Ideen hantieren können. Der Kreativität sollen keine Grenzen gesetzt sein, doch kann auf Wunsch auch am Schwerpunktthema der einzelnen Ateliers gearbeitet werden: „Eine Reise in den Orient” findet dienstags ab dem 18. Januar von 16.30 bis 18.30 Uhr in der Werkstatt Alsdorf statt.

Das „Kunstkinder-Atelier” Comicgeschichten beginnt am Mittwoch, 19. Januar, 16.30 bis 18.30 Uhr in Alsdorf. In Baesweiler heißt es ab Dienstag, 18. Januar, 16.30 bis 18.30 Uhr „Pferde auf dem Reiterhof”. Ebenfalls in Baesweiler beginnt am Donnerstag, 20. Januar, 16.30 bis 18.30 Uhr das Atelier „Brückenarchitekten”.

Informationen zu allen Angeboten gibt es direkt in der Jugendkunstschule in Alsdorf, Alte Aachener Straße 2, unter 02404/20499, und auf der neuen Internetseite.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert