Info-Abend: Sterbenden intensiv beistehen

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Sterbende begleiten lernen ist Ziel des Ausbildungskurses des ambulanten Malteser Hospizdienstes „DaSein“ in Baesweiler, zu dem sich Menschen jeden Alters melden können. Die sechsmonatige Ausbildung zum Hospizhelfer umfasst Grundkurs, Praktikum und Vertiefungskurs und beginnt im Februar.

Am Donnerstag, 9. Januar, 19 Uhr, ist ein Infoabend im Pfarrheim, An der Burg 1, in Setterich. „Die Nachfrage nach Sterbebegleitung ist groß, deshalb benötigen wir neue Helfer – auch Männer“, sagt Ursula Spiller, Leiterin des ambulanten Hospiz-, Trauerbegleitungs- und Palliativberatungsdienstes der Malteser Baesweiler. Pro Jahr begleiten derzeit zehn Ehrenamtlichen von „DaSein“ rund 30 schwer kranke und sterbende Menschen zu Hause, im Heim oder im Krankenhaus.

Die Teilnehmer des Kurses befassen sich mit Trauererfahrungen und Helferrolle. Anmeldung:  02401/801005 oder 0175/9150234. Infos: www.malteser-aachen.de. Zur Finanzierung bitten die Malteser um Spenden: Konto 3131, Aachener Bank, BLZ 390 601 80, Stichwort: „Hospizarbeit Baesweiler“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert