Herzogenrath/Würselen - Im Rampenlicht: Thaiboxer aus dem Nordkreis

Im Rampenlicht: Thaiboxer aus dem Nordkreis

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
Auch die 11-jährige Sevim vom
Auch die 11-jährige Sevim vom Mujoken-ki-Dojo ist mit Eifer bei der Sache: Sie trainiert mit Weltmeisterin Ania Fucz. Weltmeister Leo Zulic erklärt den Kleinsten im Sportclub die Techniken.

Herzogenrath/Würselen. In den vergangenen Wochen war es beim Würselener Kampfsportclub „Mujoken-ki-Dojo” richtig hoch hergegangen. Der gesamte Verein, selbst die ganze Kinder- und Jugendabteilung mit rund 60 Aktiven, stand geschlossen hinter den beiden Aushängeschildern der Gemeinschaft.

Da stand nicht nur der Kampf der Weltmeisterin Ania Fucz gegen die große Dr. Christina Theiss - immerhin live auf Sat1 zu sehen - im Focus, auch die überaus gelungene Box-Gala in der Aachener Eissporthalle, bei der nicht nur Ania Fucz ihren Weltmeistertitel eindrucksvoll verteidigte, war ein Highlight. Als Hauptkampf an diesem Abend holte sich der bis dahin immerhin Europameister Leo Zulic ebenfalls in famoser Art auch seinen Weltmeistertitel.

Und beim „Mujoken-ki-Dojo” geht es auch wörtlichen Sinne Schlag auf Schlag weiter. Der Club um Cheftrainer Uwe Göbkes hat inzwischen einen solchen Stellenwert, auch international, erreicht, dass sich jetzt auch die ganz großen Veranstalter von Thaibox-Veranstalter um die Würselener reißen. Und so hat das Fernsehen schon wieder angeklopft, diesmal der international agierende „Eurosport”.

Am Samstag, 1. September, steigt in der Frankfurter Fra-Port-Arena gleich am Flughafen eine riesige Boxgala und der Sender will live davon berichten, vor allem auch den Kampf von Ania Fucz zeigen, vielleicht auch den Kampf von Leo Zulic.

Da diese Großveranstaltung, bestückt mit zahlreichen Weltklasse-Kämpfern, von einem anderen Weltverband ausgerichtet wird, bekommen es am 1. September die Würselener Kämpfer mit ganz neuen Gegnern zu tun. So bekommt es Ania Fucz vor sicherlich wieder deutlich über 5000 Zuschauern vor Ort und Millionen an den Fernsehgeräten mit der 23-jährigen Niederländerin Sara Debaieb zu tun.

Die Kämpferin aus dem Nachbarland hat trotz ihrer Jugend schon reichlich Erfahrung im Thaiboxen gesammelt. Trainer Uwe Göbkes: „Die ist eine ganz, ganz starke Hausnummer. Das wird richtig schwer, aber sicherlich auch mega-interessant!” Bestimmt nicht leichter wird es am gleichen Abend für Leo Zulic.

Der Ukrainer Roman Mailov ist weltweit einer der Topleute im Boxring und wird dem „Löwen von Aachen” wohl alles abverlangen. Da steht den Fans vor Ort und auch den Fernsehzuschauern ein wirkliches Highlight ins Haus, das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen und den beiden Würselener Kampfsportlern ganz fest die Daumen halten.

Der Cheftrainer: „Das wird in beiden Kämpfen richtig schwer. Aber die Vorbereitungen laufen gut und ich habe beiden klar gemacht, wer sich Weltmeister nennen will, der muss es mit jedem aufnehmen, auch wenn die Gegner von einem anderen Verband sind und leicht abgewandelte Kampftechniken pflegen. Das wird sicherlich ein richtig interessanter Abend.” Die genauen Zeiten, wann welcher Kampf beginnt und übertragen wird, stehen noch nicht fest.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert