Herzogenrath - IG Kohlscheider Vereine: Hohe Mitgliederzahlen

IG Kohlscheider Vereine: Hohe Mitgliederzahlen

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
her_ikvneujahr_bu
Gelungenes Klangbild: Der Orchesterverein Kohlscheid unter der Leitung von Geerd Brouers spielte auf dem Neujahrsempfang der IKV. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Erster Höhepunkt im Kohlscheider Vereinsleben ist seit einigen Jahren der Neujahrsempfang der Interessengemeinschaft Kohlscheider Vereine (IKV). Auch diesmal war der Saal im Haus Bindels bis auf den letzten Platz gefüllt.

Dabei gaben sich nicht nur viele Vertreter der mehr als 50 angeschlossenen Vereine ein Stelldichein, aus dem politischen Lager waren Bürgermeister Christoph von den Driesch und Reimund Billmann (MdL) vertreten.

Für reichlich Unterhaltung sorgten der Orchesterverein Kohlscheid unter Leitung von Geerd Brouers, der Ausschuss Kohlscheider Karneval mit Prinzenpaar Gerhard I. (Jung) und Prinzessin Silvia (Sauren) und die Mafia Kohlscheid mit ihrem Paten Joachim Nacken.

Den offiziellen Teil begann der IKV-Vorsitzende Wolfgang Krott mit der traurigen Nachricht, dass der Ehrenvorsitzende des IKV, Willi Schultheis, im Alter von 86 Jahren gestorben ist.

Weiter hielt Krott einen kleinen Rückblick. „Das neue Jahr ist gerade zehn Tage alt, und wir alle hatten eine weihnachtliche Besinnungsphase, die uns besonders unter dem Gesichtspunkt des Jahreswechsel zu einer Bilanz 2009 veranlasst”, sagte er.

Vielfältig würden berufliche Entwicklungen, politische und familiäre Ereignisse dazu beitragen, uns ein Gefühl zu geben, dass die Zeit nur so dahin rase. Wirtschaftsabschwung, Konjunktureinbruch und ein Nachfragerückgang im Konsumverhalten von bis zu 20 Prozent seien die aktuellen düsteren Prognosen, für deren Lösung es anscheinend keine Patentrezepte gebe. Niemand wisse, welche Ereignisse, Neuigkeiten und Anforderungen noch zu erwarten seien.

„Aber eins möchte ich doch erwähnt wissen”, betonte Krott: „Viele unserer Mitgliedervereine haben ein großes und stolzes Mitgliederpotenzial, und ich hoffe, dass sich jedes einzelne Mitglied eines solchen Vereines der Tradition bewusst ist und dieses Vereinsleben weiterführt.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert