Hotel-Restaurant „Alte Mühle“ wieder unter dem Hammer

Von: Georg Pinzek
Letzte Aktualisierung:
6299925.jpg
Einst eine gefragte Adresse: Die „Alte Mühle“ samt Terrasse im Wurmtal ist seit Monaten verwaist. Foto: Georg Pinzek

Würselen. Erneut kommt die „Alte Mühle“ im Wurmtal zwischen Bardenberg und Kohlscheid unter den Hammer. Der Besitzer Wolfgang Langohr ist bereits im Mai gestorben, seitdem war der Betrieb des traditionsreichen Hauses eingestellt. Im Gästebuch stehen Namen von prominenten Reitern; nicht nur beim CHIO war das Hotel einst eine gefragte Adresse. Als auf dem Tivoli noch Bundesliga auf dem Spielplan stand, wählte beispielsweise das Team von Schalke 04 die „Alte Mühle“ als Mannschaftsquartier.

Das ist lange her. Jetzt steht nach 2004 schon wieder die Versteigerung im Wege der Zwangsvollstreckung an. Laut Wertgutachten hat das Hotel-Restaurant samt Wohnung in idyllischer Lage auf dem 7500 Quadratmeter großen Areal, das teils als Parkplatz genutzt wird, und einer etwa 3300 Quadratmeter großen Freifläche nahe der Wurm einen Verkehrswert von rund 1,2 Millionen Euro. Am Freitag, 8. November, ist die Versteigerung im Amtsgericht Aachen am Adalbertsteinweg um 9 Uhr angesetzt.

Das Restaurant mit Kaminzimmer und Tagungsräumen hat rund 270 Quadratmeter. Die Terrasse für die Außengastronomie wird mit einer Fläche von 255 Quadratmetern angegeben. 20 Zimmer mit 34 Betten zählen zum Hotel. Erwähnung finden in der Expertise die geschnitzte Eingangstür aus massiver Eiche sowie die Böden aus portugiesischem Marmor im Eingangs- und Rezeptionsbereich.

Dort befindet sich auch ein beleuchtetes Seerosenbecken. Die Ausstattung der Bäder stammt aus dem Jahr 2006. Der Bau- und Unterhaltungszustand der „Alten Mühle“ wird vom Gutachter als „insgesamt gut“ bewertet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert