Historische Fahrzeuge sind gerne gesehen

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
Schmankerl für Motorradfans:
Schmankerl für Motorradfans: Auch eine BMW aus dem Jahr 1937 gab es zu sehen. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Herrlich sahen sie aus, die wunderbar herausgeputzten Oldtimer. Das fanden auch die vielen begeisterten Zuschauer nicht nur auf dem TPH-Gelände in Kohlscheid, wohin der Motorsportclub Scuderia Roda zu seiner 20. Internationalen Eurode-Orientierungsfahrt für Automobile und Motorräder bis Baujahr 1992 eingeladen hatte.

Schätzchen auf vier Rädern gab es reichlich: Etwa Wolfgang Fischer mit seinem Triumpf Stag MK II aus dem Jahr 1973; oder Hans Jürgen Römer, der mit seinem VW Käfer, Baujahr 1965, auf die 85 Kilometer lange Strecke ging. Große Beachtung fand auch eine BMW R 35 Baujahr 1937 - 350 cbm und 14 PS, ein mittleres Meldekraftrad der Wehrmacht.

Rund 70 Teilnehmer

Zusammen mit der Vorsitzenden der Scuderia, Karla Schleypen, und dem Vorsitzenden des Stadtsportverbands, Dieter Kreutz, freute sich auch Bürgermeister Christoph von den Driesch über die ausgesprochen gute Organisation der Veranstaltung. „20 Jahre lang wird hier schon die Gelegenheit gegeben, mit schönen Autos natürlich die Zuschauer zu erfreuen, aber auch selber unsere Region vielleicht noch mal aus neuem Blickwinkel kennenzulernen, und eine schöne Strecke entlang unserer Sehenswürdigkeiten und schönen Landschaften zu fahren.”

Dann gab der Erste Bürger für rund 70 Teilnehmer den Start frei, während Wolfgang Paffen den interessierten Zuschauern die einzelnen Teilnehmer und ihre historischen Fahrzeuge vorstellte. Es wurde in zwei Minuten Abstand gestartet. Dann ging es in gemütlichem Tempo auf die rund 85 Kilometer lange Strecke Richtung Kerkrade über Eygelshoven, Brunssum nach Gangelt. Dort hatten die Teilnehmer eine kleine Pause, zudem mussten einige Aufgaben bewältigt werden. Weiter ging es dann nach Geilenkirchen ins Bauerncafé nach Beeck mit Sonderprüfungen, weiter vorbei an Stempelkontrollen in Richtung Übach, Merkstein und zurück nach Kohlscheid.

Pokal und Wertgutachten

Die Gesamtsieger Sarah von der Ruhren und Simon Storms (Golf 1 Cabrio, Bj. 1987) aus Heinsberg-Kirchhoven und 29,2 Fehlern erhielten neben dem Gesamtsiegerpokal ein Wertgutachten für das Siegerfahrzeug. Den zweiten Platz belegten Lothar und Anne Friedrich mit 39,09 Fehlern.

Kategorien für Old- und auch Youngtimer

Weitere Sieger: Klasse 1 Automobile bis 1952: 1. Michael Quasten und Johannes Schmitz mit einem Chevrolet Pick Up. Klasse 2 Automobile bis 1953-1962: 1. Norbert Weyerbrock und Dorothee Weyerbrock auf einem Volvo PV 444. Klasse A3 Automobile 1963-1972: 1. Leo Karaszkiewicz und Achim Schischke, VW Bus T1. Klasse A4 Automobile: 1973-1982: 1. Lothar und Anne Friedrich, Jaguar E Type. Klasse M1 Motorräder: 1. Paul-Hermann Haslact, Heinkel Tourist 103

A1 Klasse Youngtimer Automobile: 1. Sarah von der Ruhren und Simon Storms VW Golf Cabrio. Damenwertung A2: 1. Carola Eschmann und Uta Schulenberg MB Ponton W121. B1 Ältestes Auto: Jörg Wullen, Opel Kadett.

Die Kinder-Rallye gewann Oskar Metzger, Platz 2 belegte Nicolas Bücher, 3. Lars Lemkemeyer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert