Radarfallen Blitzen Freisteller

Hilfsbereitschaft böse bestraft

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Immer wieder nutzen Trickdiebe die Hilfsbereitschaft von arglosen Menschen aus, so auch am Donnerstagnachmittag auf der Klosterstraße.

In gebrochenem Deutsch sprach dort ein etwa 30 Jahre alter Mann eine Fußgängerin an, der eine zwei Euro-Münze für einen Parkscheinautomaten gewechselt haben wollte. Die Frau ließ sich auf ihn ein, holte ihre Geldbörse hervor und suchte darin nach Kleingeld.

Daran beteiligte sich auch der Fremde, indem er mit seinen Fingern im Portemonnaie der Frau stöberte. Anschließend entfernte sich der ca. 165 cm große Mann freundlich, er hatte der Frau unbemerkt einen 100-Euro-Schein aus der Geldbörse entwendet. Das fiel der Bestohlenen leider viel zu spät auf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert