Kohlscheid - Herzogenrather Feuerwehr befreit Fahrerin aus misslicher Lage

Herzogenrather Feuerwehr befreit Fahrerin aus misslicher Lage

Letzte Aktualisierung:
15141253.jpg
Aufgrund der Dunkelheit und des dichten Pflanzenbewuchses war die Einsatzstelle für die Rettungskräfte nur schwer auffindbar. Foto: Feuerwehr Herzogenrath

Kohlscheid. Die Feuerwehr Herzogenrath wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Unfall auf der Kohlscheider Oststraße (K 1) gemeldet. Gegen 0.45 Uhr war dort eine Fahrerin mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und eine Böschung herabgestürzt, teilt die Feuerwehr mit.

Dabei kam das Fahrzeug auf dem Dach zum Liegen. Aufgrund der Dunkelheit und des dichten Pflanzenbewuchses war die Einsatzstelle für die Rettungskräfte nur schwer auffindbar. Beim Eintreffen hing die leicht verletzte Fahrerin kopfüber in ihrem Sicherheitsgurt und konnte sich selbst nicht aus dieser misslichen Lage befreien.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie durch die Feuerwehr befreit und die Böschung hinauf gebracht. Mit einem Rettungswagen wurde sie ins Rhein-Maas-Klinikum transportiert. Im Einsatz waren die Hauptwache und der Löschzug Kohlscheid mit insgesamt 22 Kräften.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert