Radarfallen Blitzen Freisteller

Helge Schneider kommmt gleich zweimal auf die Burg Wilhelmstein

Letzte Aktualisierung:
Helge Schneider
Helge Schneider kommt am 25. und 26. August auf die Burg Wilhelmstein in Würselen und präsentiert einen schrägen Konzertabend mit dem Titel „Wullewupp Kartoffelsupp”.

Würselen. Cirque du Kautz präsentiert: „Wullewupp Kartoffelsupp”. Bunte Kaskaden der Wortakrobatik waren noch nie Helges Ding. Eher nüchtern, bescheiden präsentiert sich der 53-jährige Entertainer in seinem 35. Bühnenjubiläum.

Trotzdem wird Helge Schneider in seiner neuen Show nichts anbrennen lassen. Allein der Titel seiner neuen Tournee lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Er nimmt die Kelle selber in die Hand und schenkt seinen treuen Fans eine toll gemanschte Konzertsuppe ein - am 25. und 26. August in der unvergleichlichen Atmosphäre der Burg Wilhelmstein.

Wie kann ein Mensch so einfallsreich sein? Und das über so viele Jahre. Zuerst wollte Helge sich tatsächlich zur Ruhe setzen. Er hatte dies bei anderen Künstlern schon einmal gesehen und den Vorsatz gefasst, es ihnen gleich zu tun.

Doch schon bald hatte er von diesem Getue die Nase voll und entschied sich wieder um - noch bevor er seinen Ruhestand publik gemacht hatte. Warum sollte er auch in Rente gehen? Bloß, weil er so alt ist? Gerade jetzt, wo er ein Angebot bekommen hat, auch mal in Japan aufzutreten - „Ich habe abgelehnt. Zu weit.”

Helge war beim Arzt und der sagt: „Machen Sie ruhig noch ein paar Jahre, was wollen sie denn sonst tun?” Da hat er Recht. Was sollte Helge Schneider wohl sonst tun? Die Musik ist sein Hobby und sein Beruf. Er macht beides immer wieder gerne. Und weil seine Band mit Pete York und den andern Dollen nicht nur beim Publikum so super ankommt, sondern auch bei Helge selber, hat er sich gefragt: Warum sollten die nicht mitreisen?

Zusammen wird die tollste Musik gemacht, die man sich vorstellen kann. In den letzten Jahren hat der Künstler sich etwas rar gemacht, aber nur zu Hause. Denn oft kommt er mit seinen Tourneen um die halbe Welt und weiß schließlich gar nicht mehr, wo er eigentlich ist.

Das ist auf der Burg natürlich anders, denn hier provoziert er die Lachmuskeln des Publikums besonders gerne. Deshalb kommt er auch gleich an zwei Abenden. Die Nachfrage war einfach so stark, dass ein Konzert nicht ausreicht.

Wullewupp Kartofelsupp? Ein phantastischer bunter Brei. Tickets sind erhältlich im Kartenhaus Würselen, Alsdorf und Düren sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Telefonisch unter 02405/94102.

Oder online unter www.meyer-konzerte.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert