Würselen - Heimwerker bohrt Gasleitung an

Heimwerker bohrt Gasleitung an

Letzte Aktualisierung:

Würselen. Wegen eines Gasalarms wurde am Samstag gegen 19 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Würselen in die Schulstraße in Broichweiden gerufen. Bei Renovierungsarbeiten hatte ein Heimwerker eine Gasleitung angebohrt.

Die Umgebung wurde weiträumig abgesichert und vorsorglich ein Löschangriff aufgebaut. Ein mit Atemschutz- und Messgeräten ausgerüsteter Trupp riegelte die Gaszufuhr ab und lüftete das Wohnhaus.

Nach wenigen Minuten war bereits keine Gaskonzentration mehr im Gebäude nachweisbar. Das hinzugerufene Gasversorgungsunternehmen sperrte den Hausanschluss ab. Ein Bewohner wurde durch den Rettungsdienst untersucht und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Nach 45 Minuten war der Einsatz der 24 Wehrleute des ehrenamtlichen Löschzuges Broichweiden und der hauptamtlichen Wache beendet. Während dieser Zeit blieb die Schulstraße für den Verkehr gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert