Würselen - Heck ausgebrochen: Zwei Autofahrer verletzt

CHIO-Header

Heck ausgebrochen: Zwei Autofahrer verletzt

Von: heck
Letzte Aktualisierung:
roeger unfall würselen
In die Seite gefahren: Die Fahrerin des Kleinwagens rechts im Bild konnte dem auf ihre Fahrbahn schleudernden BMW nicht mehr ausweichen. Foto: Ralf Roeger

Würselen. Zwei leicht verletzte Autofahrer und zwei total beschädigte Autos: Das ist die Bilanz eines Unfalls auf der Aachener Straße am Sonntag.

Gegen 11.45 war dem 32-jährigen Fahrer eines Autos auf der verschneiten Straße das Heck ausgebrochen. Der Wagen schleuderte auf die Gegenfahrbahn, wo eine 47-jährige entgegenkommende Autofahrerin nicht mehr bremsen konnte. Ihr Kleinwagen prallte frontal in die Seite des Unfallgegners.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuginsassen leicht verletzt. Sie wurden mit dem Krankenwagen ins Würselener Krankenhaus gebracht.

Die Autos wurden so schwer beschädigt, dass sich Reparaturen wohl nicht mehr lohnen. Die Polizei geht von einem Gesamtschaden von rund 9000 Euro aus. Der Verkehr wurde für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert