Würselen - Gute Resonanz beim Selbsthilfe-Tag

Gute Resonanz beim Selbsthilfe-Tag

Letzte Aktualisierung:
wue_selbstgruppe_bu
Informieren und ins Gespräch kommen: Der 3. Selbsthilfegruppentag im MZ nahm vielen Betroffenen die Berührungsängste. Foto: Elisa Zander

Würselen. Margot Thomas ist froh, endlich einen Ansprechpartner gefunden zu haben. „Mein Mann ist an Bechterew erkrankt, wir haben schon eine Menge versucht, doch dass es eine Selbsthilfegruppe für diese Krankheit gibt, wussten wir nicht.” Edmund Juchems, Leiter der Selbsthilfegruppe für Bechterew-Patienten, freut sich, der Dame weitergeholfen zu haben.

Der 3. Würselener Selbsthilfegruppentag im Medizinischen Zentrum Kreis Aachen, Betriebsteil Marienhöhe ist in vollem Gange. Viele Interessierte haben sich schon an den Ständen vorbei geschoben, Informationsbroschüren eingesammelt und wie Margot Thomas eine passende Gruppe gefunden.

„Genau das war unser Ziel”, sagt Theodor Maas, evangelischer Seelsorger und Selbsthilfebeauftragter des MZ Marienhöhe. Nachdem der Selbsthilfegruppentag bei den vorangegangenen Malen im Alten Rathaus in Würselen nicht den gewünschten Erfolg brachte, entschieden sich die Gruppen, die Veranstaltung in die Eingangshalle des Krankenhauses zu verlegen. Das Laufpublikum ist bei dieser dritten Ausführung des Tages wesentlich höher.

Dennoch hatten nicht alle Gruppen den gewünschten Erfolg. Theodor Maas, selbst Leiter einer Selbsthilfegruppe für Angehörige von Demenzkranken, kennt das Problem. „Solange die Leute nicht betroffen und auf diese Angebote angewiesen sind, halten sie sich lieber davon fern. Diese Sperre ist offensichtlich.” Dennoch weiß er von vielen Besuchern, dass sich der Aufwand lohnt.

Für das kommende Jahr will man die Aktion noch erweitern. Dann soll der Selbsthilfetag vor dem Krankenhaus mit einem noch größeren Angebot stattfinden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert