Nordkreis - Große Vorfreude: HGG bringt „Robin Hood“ auf die Bühne

Große Vorfreude: HGG bringt „Robin Hood“ auf die Bühne

Letzte Aktualisierung:
6650787.jpg
„Für Liebe und Gerechtigkeit“ verspricht beste Musicalkost mit Drama, Liebe und Happy-End. Foto: Markus Bienwald

Nordkreis. Es ist schon ein gigantischer Aufwand, den das Heilig-Geist-Gymnasium (HGG) in Würselen mit seiner aktuellen Musical-Produktion „Robin Hood“ betreibt: Da gab es Castings, bei denen sich die Schüler um Rollen bewerben konnten, da gab es viele Proben, da wurden für jeden, der auf der Bühne steht, Kostüme entworfen und unterm Strich sind 180 Mitwirkende vor, hinter und auf der Bühne mit der Umsetzung in Spiel und Musik beschäftigt.

Fast alle sind hier einmal aufs Bild gebannt worden, denn die zwei kompletten Besetzungen waren beim offiziellen Fototermin nicht vollständig anwesend. Dennoch zeigt es den Aufwand, den sich das rührige Team des HGG alle drei bis vier Jahre gönnt.

Robin Hood, in der Form wie es die Schüler des HGG auf die Bühne bringen werden, wurde von Martin Doepke 2005 komponiert. „Für Liebe und Gerechtigkeit“ steht im Untertitel und verspricht beste Musicalkost mit Drama, Liebe und Happy-End.

Geplant sind Aufführungen in der Stadthalle Alsdorf am Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. November, jeweils um 19 Uhr. Der Vorverkauf lief bestens, mit ein wenig Glück sind noch Restkarten zum Preis von 14 Euro (ermäßigt zehn Euro) an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert